Stahlbau-Kalender 2018

Stahlbau-Kalender 2018

Sie sparen 70%

Verlagspreis:
149,00€
bei uns nur:
44,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Schwerpunkte: Verbundbau; Fertigung

Neu: 24.5., nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Ernst & Sohn, Stahlbau-Kalender .1, 2018, 800 Seiten, Format: 17,5x24,2x5,7 cm, ISBN-10: 3433031665, ISBN-13: 9783433031667, Bestell-Nr: 43303166M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Die erfolgreiche Verbreitung der Verbundbauweise aus Stahl und Stahlbeton im Hochhaus- und Geschossbau ist den zahlreichen Vorteilen dieser Bauweise geschuldet: wirtschaftliche Fertigung durch kurze Montagezeiten mit innovativer Anschlusstechnik, mehr Gestaltungsfreiraum mit großen Spannweiten und geringen Bauhöhen. Gegenüber dem reinen Stahlbau ermöglicht der Verbundbau außerdem intelligente ganzheitliche Lösungen durch integrierten Brandschutz.
Der Stahlbau-Kalender 2018 enthält alles rund um den Verbundbau auf neuestem Stand der Technik und aus erster Hand, von der Kommentierung des Eurocode 4 bis hin zur Konstruktion und Bemessung von Trägern, Stützen, Deckensystemen und Anschlüssen. Auf die Bemessung von Verbundstützen im Brandfall wird speziell eingegangen. Außerdem werden die Verbundbrücken kurzer Spannweite behandelt.
Der aktuelle Überblick über die Stahlbaunormung berücksichtigt die neue Musterverwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB).

Der Stahlbau-Kalender ist ein Wegweiser für die richtige Berechnung und Konstruktion im gesamten Stahlbau, er dokumentiert und kommentiert verlässlich den aktuellen Stand der Stahlbau-Regelwerke. Zur bauaufsichtlichen Einführung von Eurocode 3 werden seit der Ausgabe 2011 systematisch alle Teile der Norm mit ihren Nationalen Anhängen kommentiert.

Inhaltsverzeichnis:

Stahlbaunormen - DIN EN 1993-1-1: Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau (Ulrike Kuhlmann, Antonio Zizza, Adrian Just, Fabian Jörg)
Stahlbaunormen - Verbundtragwerke aus Stahl und Beton, Bemessung und Konstruktion - Kommentar zu DIN EN 1994-1-1 (Gerhard Hanswille, Markus Schäfer, Marco Bergmann)
Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Normen und Zulassungen im Stahlbau (Karsten Kathage, Christoph Ortmann)
Verbundträger und Deckensysteme (Wolfgang Kurz, Martin Mensinger, Ingeborg Sauerborn, Norbert Sauerborn, Martin Claßen)
Verbundträger und Deckensysteme - brandschutztechnische Bemessung (Peter Schaumann, Martin Mensinger, Patrick Meyer)
Verbundstützen, Grundlagen der Bemessung, Konstruktion, Ausführung (Norbert Sauerborn, Joachim Kretz)
Flachdecken in Verbundbauweise - Bemessung und Konstruktion von Slim-Floor Trägern (Markus Schäfer, Matthias Braun, Gunter Hauf)
Anschlüsse zwischen Stahl und Beton (Ulrike Kuhlmann, Jakob Ruopp, Jan Hofmann)
Verbundanschlüsse nach Eurocode (Ulrike Kuhlmann, Lars Rölle, Nadine Hoffmann)
Verbundbrücken kurzer und mittlerer Spannweite (Klaus Thiele, Dennis Rademacher, Bernhard Hauke, Marc Huckshold)
Aktualisierte Regelungen zur Fertigung und Errichtung von Stahltragwerken nach DIN EN 1090-2 (Natalie Stranghöner, Herbert Schmidt, Gregor Machura, Dominik Jungbluth)

Autorenbeschreibung

Die Herausgeberin Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann ist Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf an der Universität Stuttgart. Die Wahl ihrer Autoren für den Stahlbau-Kalender ist durch konsequente Praxisnähe bestimmt. Sie kommen aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und von der Schnittstelle von Forschung und Praxis an Universitäten und sind als herausragende Fachleute auf ihren Gebieten bekannt.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb