Sprachphilosophie

Sprachphilosophie

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
15,00€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
nicht lieferbar

Texte

Kartoniert/Broschiert
Alber, Alber-Texte, Philosophie Bd.4, 1999, 216 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3495480048, ISBN-13: 9783495480045, Bestell-Nr: 49548004M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Die Sprachphilosophie hat nicht nur die Sprache als Werkzeug der Philosophie zum Thema; als Analytik der Sprachwirklichkeit begrenzt sie zugleich philosophische und wissenschaftliche Erkenntnisansprüche und fundiert menschliche Erfahrungsmöglichkeiten. Diese Textsammlung umfaßt klassische Arbeiten zur Sprachphilosophie von der Antike bis ins 20. Jahrhundert. Die Texte bieten einen Einstieg in sprachphilosophische Fragestellungen der unterschiedlichen Epochen und verschaffen einen Überblick über die grundlegenden Themen der Sprachphilosophie. Systematisch kreisen die ausgewählten Schriften um die "Frage nach der Bedeutung", einem Thema, das sich in der Sprachphilosophie ausbildet, jedoch im 20. Jahrhundert auch in anderen philosophischen Disziplinen als Maß und Grundlage des Philosophierens diskutiert wird.

Autorenporträt:

Christian Bermes, geb. 1968, Dr. phil., wissenschaftlicher Assistent im Fach Philosophie an der Universität Trier; Geschäftsführer der Max-Scheler-Gesellschaft. Veröffentlichungen zur Phänomenologie, Sprachphilosophie und Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere zu Wittgenstein, Frege, Husserl, Cassirer, Hönigswald, Scheler. Arbeitet zur Zeit an seiner Habilitation.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb