Spirit Animals - Das Dunkle kehrt zurück

Spirit Animals - Das Dunkle kehrt zurück

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Gebunden
ab 10 Jahren
Ravensburger Buchverlag, Spirit Animals 8, 2018, 256 Seiten, Format: 15x21,6x2,7 cm, ISBN-10: 3473408166, ISBN-13: 9783473408160, Bestell-Nr: 47340816M
Verfügbare Zustände:
Neu
14,99€
Sehr gut
7,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Der Immerbaum droht zu sterben! Um ihn und damit auch Erdas zu retten, müssen die Auserwählten Meilin, Conor, Abeke und Rollan mit ihren Seelentieren ein geheimnisvolles Tor aufspüren. Dabei stoßen sie auf eine unterirdische Höhlenwelt ...

Infotext:

Auf einem Marktplatz in Nilo erscheint dem Mädchen Kaiina der sagenumwobene Elefant Dinesh und gibt sich als ihr Seelentier zu erkennen. Plötzlich taucht jedoch Zerif auf, der Dinesh attackiert, bis dieser sich geschlagen geben muss. Währenddessen sorgt sich Lenori, eine Angehörige der Grünmäntel, um den Baum des Lebens, an dessen Stamm sie eine faulige Stelle entdeckt hat. Diese besorgniserregenden Geschehnisse sprechen sich in Erdas schnell herum und erreichen auch Meilin, Conor, Abeke und Rollan. Die vier Helden teilen sich auf: Meilin und Conor machen sich auf die Suche nach einem Tor, dessen Abbildung einen Hinweis darauf zu geben scheint, warum der Immerbaum stirbt. Währenddessen wollen Rollan und Abeke die verbliebenen Großen Tiere aufspüren, um sie vor Zerif in Sicherheit zu bringen. Als Conor und Meilin das gesuchte Tor passieren und in eine unterirdische Höhlenwelt gelangen, treffen sie auf die Sandreanerin Xanthe, die ihnen von einer Legende erzählt, nach der der Immerbaum von einem bösen Geschöpf zerstört werden würde. Sie müssen so schnell wie möglich dorthin, um einen Weg zu finden, Erdas zu retten ...

Autorenbeschreibung

Eliot Schrefer hat in Harvard studiert und anschließend für zahlreiche Zeitungen geschrieben, darunter The Huffington Post und USA today . Wenn er nicht gerade Bonobos im Kongo besucht, lebt er in New York.