So This Is Permanence

So This Is Permanence

Sie sparen 91%

Verlagspreis:
22,95€
bei uns nur:
1,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Joy Division - Songtexte und Notizen

Gebunden
Rowohlt, Reinbek, 2015, 368 Seiten, Format: 20,3x28,4x2,9 cm, ISBN-10: 3498008056, ISBN-13: 9783498008055, Bestell-Nr: 49800805M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Marwani
13,00€ 5,99€
Gerede
12,00€ 6,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Joy Division gelten als eine der einflussreichsten Bands aller Zeiten, obwohl sie nur zwei Studioalben veröffentlichten. Dass sie darüber hinaus zu einem der größten Mythen in der an Mythen keineswegs armen Popmusik wurden, hat vor allem mit den Texten und der enigmatischen Person des Sängers Ian Curtis zu tun. Dieses Buch enthält seine handschriftlichen Songtexte als Faksimile und in deutscher Übersetzung, dazu bislang unveröffentlichte Notizen und weitere Fundstücke aus seinem Nachlass. Entstanden im krisengeschüttelten England der späten Siebziger, drücken Curtis' Texte ein spezifisches Zeit- und Lebensgefühl auf ebenso persönliche wie universelle Weise aus: Aufbegehren einerseits, Schuld, Ohnmacht und Verzweiflung andererseits. Für Curtis waren sie das einzige Medium, seine inneren Tragödien zu artikulieren: Depressionen, eine sich verschlimmernde Epilepsie -Erkrankung, nagendes Lampenfieber. Im Mai 1980, am Vorabend der ersten USA-Tour seiner Band, nahm Ian Curtis sich im Alter von 23 Jahren das Leben. "So This Is Permanence " gibt einen faszinierenden Einblick in den Schaffensprozess dieses außerordentlich poetischen Songwriters.

Rezension:

Ian Curtis malt kristallene Bilder einer Introspektion, der nichts, was sie findet, zur Heimat wird. Die ZEIT

Autorenbeschreibung

Curtis, Ian Ian Curtis, 1956-1980, wuchs in der Nähe von Manchester auf. Zusammen mit Bernard Sumner, Peter Hook und Stephen Morris die später unter dem Namen New Order erfolgreich waren) bildete er die Band Joy Division, die die beiden bahnbrechenden Post-Punk Alben Unknown Pleasures (1979) und, nach Curtis' Freitod, Closer (1980) veröffentlichte. Böttcher, Jan Jan Böttcher, geboren 1973 in Lüneburg, lebt als Autor und Singer-Songwriter in Berlin. Nach vier Alben mit seiner Band «Herr Nilsson» veröffentlichte er zuletzt das Soloalbum «Vom anderen Ende des Flures». 2003 erschien sein literarisches Debüt «Lina oder: Das kalte Moor», 2006 der Roman «Geld oder Leben». Beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb gewann Jan Böttcher den Ernst-Willner-Preis; den bald folgenden Roman «Nachglühen» (2008) bezeichnete die Süddeutsche Zeitung als «ein stilles Meisterwerk». «Das Lied vom Tun und Lassen» ist sein neuester Roman.