Sehnsucht FC Bayern

Sehnsucht FC Bayern

Sie sparen 60%

Verlagspreis:
14,90€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Aus dem Leben eines ziemlich ungewöhnlichen Fans

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Die Werkstatt, 2015, 352 Seiten, Format: 5 cm, ISBN-10: 3895338346, ISBN-13: 9783895338342, Bestell-Nr: 89533834M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Das Buch bietet mehr als in diesem Genre üblich , urteilte das gemeinhin kritische Fanzine "Der tödliche Pass" über "Sehnsucht FC Bayern". Enorm lesbar und kurzweilig , fand es die "Münchner Abendzeitung". Kein Wunder: Der Autor schöpft aus einem Erinnerungsschatz von 700 Spielbesuchen! Auch kein Wunder: Sein Werk kam bei den Fans so gut an, dass wir schleunigst aktualisieren und nachdrucken mussten.

Infotext:

Als Elfjähriger sah Armin Radtke zum ersten Mal den FC Bayern spielen. Über 850 Stadionbesuche später blickt er auf eine erstaunliche Fankarriere zurück. Er folgte seinem Verein zu Freundschaftsspielen in der Provinz ebenso wie zu Galaauftritten auf europäischer Bühne. In 31 Ländern erlebte er spannende und kuriose Abenteuer, wie sie nur eingefleischten Fußball-Globetrottern widerfahren. Zugleich nutzte er die oft endlosen Fahrten, um intensiv über sein Fan-Dasein, den Profifußball und den FCB nachzudenken. Radtkes Biografie weckt lebhafte Erinnerungen und beweist: Wahre Bayern-Fans sind mindestens so leidenschaftlich und verrückt wie die Anhänger anderer Mannschaften. Ihr Club ist erfolgreich, doch sie sind weit mehr als "Erfolgsfans".

Autorenbeschreibung

Armin Radtke hat es sich wahrlich nicht aussuchen können, wo er 1968 auf die Welt kam, und so erblickte er in Köln das Licht der Welt. Als 1978 um ihn herum noch alle den Double-Gewinn des 1. FC feierten, entdeckte er ganz für sich allein und rund 600 Kilometer weit entfernt einen sympathischen Fußballclub aus München, der gerade sportlich wie wirtschaftlich trübe Zeiten erlebte. Eine klassische Wochenendbeziehung. Seit 1979 besucht er die Spiele des FC Bayern München und folgte der Profimannschaft in bisher 215 Stadien und 31 Länder. Die über 850 Spiele hat er bis heute erstaunlich gut weggesteckt. Zumindest körperlich. Als 1985 die 1. Folge der »Lindenstraße« auf Sendung ging, hatte er Besseres zu tun und gründete am selben Abend »Die Elche«, einen Fanclub, der immer noch zu den renommiertesten des FCB gehört. 1997 Mitarbeit beim Standardwerk »Die Bayern. Die Geschichte des Rekordmeisters« (von Dietrich Schulze-Marmeling). 2005 Veröffentlichung des Buches »Olympiastadion München. Fußballgeschichte unter dem Zeltdach« (beide erschienen im Verlag Die Werkstatt). Nach einigen Jahren in München lebt der Betriebswirt nun im oberbayerischen Bad Aibling. Seit 2003 unterzieht er sich einem dauerhaften Selbstversuch und prüft dabei den Wahrheitsgehalt des Beckenbauer-Zitates »Nur die Härtesten überleben uns«, indem er als freier Mitarbeiter für die Vereins- und Stadionzeitschrift »Bayern-Magazin«, das »Bayern-Jahrbuch« sowie für www.fcbayern.de tätig ist. Nebenbei Gastbeiträge für diverse Fußball-Publikationen.