Schnelleinstieg Controlling - inkl. Arbeitshilfen online

Schnelleinstieg Controlling - inkl. Arbeitshilfen online

zum Preis von:
24,95€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
nicht lieferbar

Verständlich und praxisnah auf den Punkt gebracht. Mit Arbeitshilfen online. Zugangscode im Buch

Kartoniert/Broschiert
Haufe-Lexware, Haufe Fachbuch, 2017, 255 Seiten, Format: 15x20,9x1,6 cm, ISBN-10: 364810330X, ISBN-13: 9783648103302, Bestell-Nr: 64810330A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Controlling ist grundlegend für den Erfolg eines Unternehmens. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie ohne Vorkenntnisse die wichtigsten Controlling-Instrumente erfolgreich einsetzen und Ihr Controlling sinnvoll aufbauen und erweitern. Auch scheinbar komplexe Zusammenhänge werden anschaulich erklärt.

Inhalte:

Kostenstellen
Richtig kalkulieren
Der Profit-Center-Erfolg
Die Deckungsbeitragsrechnung
Planung und Budgetierung
Liquidität
Investitionen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
Berichtswesen und Kennzahlen
Prozesskostenrechnung
Das Controlling organisieren
Nachhaltige Unternehmensführung

Arbeitshilfen online:

Planungs- und Kalkulationstabellen
Checklisten

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Leserstimmen zur 1. und 2. Auflage

Einleitung

Controlling ist lernbar
Unternehmen steuern
So nutzen Sie dieses Buch
Der Unternehmenserfolg

Das Herzstück des Controllings: die kurzfristige Erfolgsrechnung
Worin unterscheiden sich GuV und interne Erfolgsrechnung?
Bestandsveränderungen ‒ Gesamtkostenverfahren
Der Produkterfolg

Wozu brauchen Sie eine Produkterfolgsrechnung?
So verteilen Sie Ihre Kosten auf die Produkte
Wie ermitteln Sie als Dienstleister den Erfolg Ihrer Dienstleistungen?
Wie ermitteln Sie als Auftragsfertiger den Erfolg Ihrer Aufträge?
Zusammenführen der Produkterfolgsrechnungen ‒ Umsatzkostenverfahren
Kostenstellen

Wozu Sie eine Kostenstellenrechnung benötigen
Wie erfassen Sie die Kostenstellenkosten?
Voraussetzungen für eine wirksame Wirtschaftlichkeitskontrolle
Verrechnungspreise

Leistungsverrechnung zwischen Kostenstellen
Leistungsverrechnung zwischen verbundenen Unternehmen
Der Profit-Center-Erfolg

Wie ermitteln Sie einen Profit-Center-Erfolg?
Was gilt für Serien- oder Massenfertiger?
Was gilt für Dienstleister oder Auftragsfertiger?
So ermitteln Sie den Gesamtunternehmenserfolg
Wie interpretieren Sie den Profit-Center-Erfolg?
Die Deckungsbeitragsrechnung

Deckungsbeitrag ‒ Was ist das?
Break-Even-Analyse ‒ Wie viel Umsatz brauchen Sie, um Gewinn zu machen?
So hoch sollen Ihre Verkaufspreise mindestens sein!
Hilfe bei Outsourcing-Entscheidungen (Make-or-Buy)
Von der einstufigen zur mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung
Stellen Sie Ihr Produkt-/Dienstleistungssortiment richtig zusammen
Planung/Budgetierung

Warum Sie Ihr Geschäft planen sollten
So planen Sie Ihren Absatz und Umsatz
Die Kostenplanung
So verteilen Sie Ihre Jahresplanung auf Monate oder Quartale
Planabweichungen feststellen und das Ergebnis interpretieren
Wie wird das laufende Jahr am Ende aussehen?
Rolling Forecast
Abweichungsanalysen für Cost/Service/Profit Center, Produkte/Dienstleistungen
Die Mehrjahresplanung
Der Planungskalender
Alternative Konzepte der Planung: Beyond Budgeting
Liquidität

Warum Sie eine Liquiditätsplanung brauchen
Machen Sie es wie die Großen
Beispielrechnung zur Liquiditätsplanung
Investitionen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen

Welche Methode Sie anwenden können
Die Kapitalwertmethode
Berichtswesen und Kennzahlen

So bauen Sie ein Berichtswesen auf
Kennzahlen und Kennzahlensysteme
Das Controlling organisieren

Was wird vom Controller erwartet?
Das Controlling in die Unternehmensorganisation einbinden
Nachhaltige Unternehmensführung

Wann hat das mit der Nachhaltigkeit angefangen?
Was man alles unter dem Begriff Nachhaltigkeit versteht
Wie richte ich mein Unternehmen auf Nachhaltigkeit aus?
Schlusswort
Literaturverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Leseprobe:

2.2 Wie bauen Sie Ihre Erfolgsrechnung auf?

2.2.1 Leistungsarten
Eine Erfolgsrechnung stellt Leistungen (im Wesentlichen Umsätze) und Kosten gegenüber und ermittelt daraus den Unternehmenserfolg:

Leistungen - Kosten = Unternehmenserfolg

Die Umsätze können Sie aus der Finanzbuchhaltung in die Erfolgsrechnung übernehmen. Das geht auch ohne große Schwierigkeiten öfter als einmal im Jahr. Andere Erträge in der Finanzbuchhaltung werden nicht automatisch in die Erfolgsrechnung aufgenommen. So sind z.B. Mieteinnahmen aus Mietwohnungen, die ein Maschinenbauer als Kapitalanlage besitzt oder Erträge aus spekulativ gehaltenen Wertpapieren nicht in die Erfolgsrechnung aufzunehmen, weil sie nicht zum eigentlichen Betriebszweck gehören und deshalb einen sog. "neutralen Ertrag" darstellen. In die Erfolgsrechnung werden nur Erträge übernommen, die dem eigentlichen Betriebszweck entstammen, also beim Maschinenbauer nur die Erträge aus dem Verkauf seiner Maschinen.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb