Schmerz

Schmerz

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
10,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eine Biografie. Mit e. Vorw v. Jürgen Osterbrink

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
btb, btb Bd.74971, 2015, 384 Seiten, Format: 18,7 cm, ISBN-10: 3442749719, ISBN-13: 9783442749713, Bestell-Nr: 44274971M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Dem Phänomen Schmerz auf der Spur. Dem Phänomen Schmerz auf der Spur: Der niederländische Publizist Sytze van der Zee beschreibt Schmerzpatienten, die schon so lange leiden, dass der Schmerz jeden Winkel ihres Bewusstseins durchdringt Er spricht mit Radrennfahrern und Tänzern über ihre Versuche, die eigene Schmerzgrenze zu verschieben Und er schildert Menschen, die keine Schmerzen kennen oder sich aus Lust Schmerz zufügen Mit den neuesten Erkenntnissen der Schmerzforschung, die immer mehr darüber herausfi ndet, wie Geschlecht, Alter, Veranlagung, Stress oder Wohlbefi nden unsere Schmerzwahrnehmung beeinflussen

Autorenporträt:

Sytze van der Zee, geb. 1939, ist ein niederländischer Publizist. Er war lange Deutschlandkorrespondent des NRC Handelsblad sowie Chefredakteur des Elseviers Magazine und ist Autor mehrerer historischer Sachbücher. Als er vor einigen Jahren schwer erkrankte, begann van der Zee, sich mit dem Thema Schmerz zu beschäftigen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb