Richter Ahnungslos

Richter Ahnungslos

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
nicht lieferbar

Wie ich unfreiwillig Schöffe wurde und was ich dabei über Recht und Unrecht gelernt habe

Kartoniert/Broschiert
Rowohlt TB., rororo sachbuch, 2015, 160 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3499629070, ISBN-13: 9783499629075, Bestell-Nr: 49962907M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Herr G
9,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Wie würden Sie urteilen?

Infotext:

Wer urteilt besser? Bauch oder Bundesgesetzbuch?
2008 wurde Marc Baumann gefragt, ob er Schöffe werden wolle. "Vielleicht", antwortete er. Kurz darauf wurde er zum Laienrichter gewählt. Baumanns Aufgabe in diesen fünf Jahren: Volkes Stimme repräsentieren. Als Schöffe hat er Urteile mitgetragen, die er vor Gericht für vernünftig hielt, die er vor seiner Freundin aber kaum rechtfertigen konnte. Zwischen seiner Vorstellung von Gerechtigkeit und der des Richters lagen oft Jahre. In seinem Buch erzählt er von dieser Zeit _ und unserem Rechtsstaat.
Eine Innensicht der deutschen Justiz - menschlich, informativ und exzellent erzählt.

Autorenporträt:

Baumann, Marc
Marc Baumann, geboren 1977 in Fürstenfeldbruck, ist Journalist und Absolvent der Deutschen Journalistenschule. Er arbeitet beim \'Süddeutsche Zeitung Magazin\'. 2011 veröffentlichte er - gemeinsam mit Martin Langeder, Bastian Obermayer, Franziska Storz und Mauritius Much - \'Feldpost. Briefe deutscher Soldaten aus Afghanistan\' im Rowohlt Verlag.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb