Revolten und politische Verbrechen zwischen dem 12. und 19. Jahrhundert; Revolts and Political Crime from the 12th to th

Revolten und politische Verbrechen zwischen dem 12. und 19. Jahrhundert; Revolts and Political Crime from the 12th to th

zum Preis von:
89,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Rechtliche Reaktionen und juristisch-politische Diskurse; Legal Responses and Juridical-political Discourses

Kartoniert/Broschiert
Klostermann, Studien zur europäischen Rechtsgeschichte Bd.285, 2013, 380 Seiten, Format: 15,4x23,5x3 cm, ISBN-10: 3465041984, ISBN-13: 9783465041986, Bestell-Nr: 46504198A


Produktbeschreibung

Der Band präsentiert 16 Beiträge, die vormoderne bäuerliche, städtische und adlige Revolten mit der Thematik des politischen Verbrechens verbinden und aus der Perspektive der rechtlichen Reaktionen und juristisch-politischen Diskurse beleuchten. Politik-, rechts-, kriminalitäts- und mediengeschichtliche Ansätze kombinierend, untersuchen Historiker aus Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz und Spanien die Wechselwirkungen von Revolten und politischem Verbrechen zwischen dem Mittelalter und der beginnenden Moderne. Neben allgemeinen Beiträgen zur Rechtsentwicklung, der politischen Theorie und der Rolle der Medien stehen Fallstudien zu mehreren europäischen Ländern, wobei auch grenzübergreifende Wirkungen und der außereuropäische Raum einbezogen werden. Über die bisherige, an den Paradigmen "Protest" und "Widerstand" orientierte Forschung hinausgehend bietet der Band neue Einsichten und Zugänge: Revolten konnten nicht nur als politische Kriminalität wahrgenommen und verfolgtwerden, sondern stimulierten ein großes Spektrum rechtlicher Reaktionen und juristisch-politischer Diskurse.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb