Provokation!

Provokation!

zum Preis von:
20,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Songs, die für Zündstoff sorgten

Gebunden
WBG Theiss, 2019, 296 Seiten, Format: 14,4x22x2,4 cm, ISBN-10: 3806239223, ISBN-13: 9783806239225, Bestell-Nr: 80623922A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Kino!
12,00€ 6,99€
SPIELART
12,90€ 5,99€
Pop
20,00€ 10,99€
Clara
24,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

Michael Behrendt stellt in diesem Band englisch- und deutschsprachige Songs auf den Skandal-Prüfstand. Neben den unterhaltsamen Geschichten zu den Deutungen und den Skandalen der Songs geht es vor allem um zwei Fragen: Was macht diese Songs so kontrovers? Und: Wie geht man mit Kontroversen, vor allem mit fragwürdigen, grenzwertigen Songs um?

Klappentext:

Antisemitismus, Rassismus, Sexismus und Homophobie sind in Musiktexten allgegenwärtig, und das nicht nur im Hip-Hop, sondern genreübergreifend. Aber es sind natürlich nicht nur diese Themen, die in der Musik verhandelt werden und als kontrovers gelten - Sex, Drugs and Rock`n Roll erhitzen die Gemüter nach wie vor ebenso regelmäßig.
Songs sind ein Spiegel der Gesellschaft, Songs stoßen Debatten an. "Provokation!" versammelt rund 70 Hits der vergangenen 100 Jahre, die aufrüttelten, empörten und verstörten - von Künstlern wie Boris Vian und Bill Haley, Bob Dylan und den Doors, Alice Cooper, Marilyn Manson und den Sex Pistols, Public Enemy und Bushido, Prince, Kollegah und Farid Bang. Dazu Antworten auf die Fragen: Wie funktionieren diese musikalischen Tabubrüchen? Was machen sie mit uns und wie sollten wir damit umgehen? Und: Wann ist die Grenze zum "hate song" überschritten?

Rezension:

"Michael Behrendt hat mit seinem Sachbuch "Provokation!" ein zugleich informatives wie herrlich unterhaltsames Werk geschaffen, das uns zum Plattenspieler oder zu Spotify greifen lässt." Frizz

"Es ist ein historischer Überblick, dessen Reiz besonders darin liegt, dass er so brandaktuell ist" Flensburger Tageblatt, Der Nordschleswiger

"Dieses Buch ist ein wunderbarer Schmöker für Musikfreunde" Münchner Merkur

"Dem ehemaligen Journalisten gelingt es, in lockerem Stil Sprach- und Gesellschaftskritik aufzuschlüssen, Hintergrundwissen zu vermitteln und ganz viel Lust, die versammelten Songs wiederzuhören, zu erwecken." Film Sound Media

"Unbedingt lesen, dabei die Lieder abspielen und genau hinhören." Chrismon Plus Rheinland

"Ein gut recherchierter, hochinteressanter "Hurricane" der Musikgeschichte." Bezirksblätter

Autorenbeschreibung

Behrendt, Michael
Michael Behrendt arbeitet freiberuflich als Lektor und Autor für Verlage, Unternehmen und Agenturen. Nach seiner Magisterarbeit über Patti Smith promovierte er über englische und amerikanische Rocklyrik. Er war Frankfurter Redaktionsleiter der bundesweit aufgestellten Lifestyle-Illustrierten "Prinz" und später Chefredakteur des Stadtmagazins "Journal Frankfurt".