Post Mortem - Tage des Zorns

Post Mortem - Tage des Zorns

Sie sparen 58%

Verlagspreis:
12,00€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Thriller

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Fischer Taschenbuch, Fischer Taschenbücher Bd.29707, 2017, 512 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3596297079, ISBN-13: 9783596297078, Bestell-Nr: 59629707M
Verfügbare Zustände:
Neu
12,00€
Gut
4,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Paris
9,99€ 4,99€
Hochland
14,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Schau in den Abgrund und fleh um deinen Tod

Hochspannend und schockierend: Spiegel-Bestsellerautor Mark Roderick legt mit "Post Mortem - Tage des Zorns" den dritten Band mit Interpol-Agentin Emilia Ness und Profikiller Avram Kuyper vor.
Emilia Ness ermittelt noch in einem aktuellen Interpol-Fall, als sie ein grausiges Päckchen erhält - mit einem abgeschnittenen Ohr darin. Kurz darauf erreicht sie eine Videobotschaft: Ihre Tochter Becky wurde entführt. Und alles deutet darauf hin, dass das Ohr von ihr stammt.
Es gibt nur einen Menschen, der ihr jetzt helfen kann: Profikiller Avram Kuyper. Der hat im Moment jedoch ganz andere Sorgen, denn er verfolgt die Spur eines alten Rivalen. Viel zu spät wird ihm klar, dass er - genau wie Emilia - in eine hinterhältige Falle gelockt wurde. Ihr Gegner will nicht nur ihren Tod, er will sie leiden sehen. Denn sie haben beide seinen Zorn auf sich gezogen.

Hart und unglaublich spannend: Der neue Thriller von Mark Roderick lässt auch Ihre Nerven vibrieren.

Rezension:

Die schnellen Perspektivwechsel verleihen der Geschichte viel Tempo, der spannende Plot und die sympathischen Hauptfiguren lassen die ein oder andere Schwäche verzeihen. Rüdiger Busch Rhein-Neckar Zeitung 20171001

Autorenbeschreibung

Roderick, Mark\nMark Roderick ist ein Pseudonym. Seine extrem spannenden Thriller entstehen in den frühen Morgenstunden, wenn nichts und niemand ihn vom Schreiben ablenken kann. Mark Roderick lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb