Neue Impulse in der Hochschuldidaktik

Neue Impulse in der Hochschuldidaktik

zum Preis von:
54,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Sprach- und Literaturwissenschaften

Kartoniert/Broschiert
VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010, 347 Seiten, Format: 14,8x21x1,8 cm, ISBN-10: 353115558X, ISBN-13: 9783531155586, Bestell-Nr: 53115558A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Forschungsergebnisse und Perspektiven

Klappentext:

In Folge des Bologna-Prozesses steht für die Universitäten ein tiefgreifender Wandel der Lehr-Lern-Kulturen an. Er beinhaltet weniger Orientierung an Fachsystematiken, mehr Orientierung an einem wissensbasierten Aufbau von berufsrelevanten Kompetenzen und einen Wandel der Rolle der Lehrenden zu LernbegleiterInnen. Bisher standen zumeist die administrative und technische Umsetzung der angestrebten Reformen im Vordergrund, mit dem Anlaufen der Bachelor- und Masterstudiengänge stellt sich nun die Frage, wie die neuen Herausforderungen an die Hochschuldidaktik gelöst werden können. Ansätze, Perspektiven, erste Erfahrungen und Forschungsergebnisse sollen in diesem Band vorgestellt und diskutiert werden.

Inhaltsverzeichnis:

Hochschuldidaktik nach der Strukturreform.- Einleitung: Neue Impulse? Hochschuldidaktik nach der Strukturreform.- Möglichkeiten und Grenzen in modularisierten Studiengängen.- Kritisches Denken im Zeichen Bolognas: Rhetorik und Realität.- Deutsche Literaturwissenschaft.- Veränderte Bezüge - kooperative Lehre im modularisierten Studium, am Beispiel der Bremer Neugermanistik.- Wenn ein Reisender in einer Wissenschaft. Vermittlung als Konstruktionsbedingung der (Literatur-)wissenschaft.- Forschendes Lernen.- Forschendes Lernen in der Lehrerbildung.- Bridging the gap - Kooperation von Fachdidaktik und Erziehungswissenschaften an der Universität Dortmund.- E-Learning und Blended-Learning.- E-Learning an der Hochschule - eine kritische Einführung.- Entwicklung berufsbezogener mediendidaktischer Kompetenzen in der Lehrerausbildung.- E-Learning und Blended-Learning in den Sprach- und Literaturwissenschaften.- Ansätze für die Hochschuldidaktische Weiterbildung.- "Kompetent lehren" Ein zielgruppenspezifisches Pilotprojekt.- Ringvorlesungen als Diskussionsforum und Instrument hochschuldidaktischer Weiterbildung.- Gender Mainstreaming.- Deutsch als Fremdsprache mit gendergerechter Didaktik?.- Kunst, Kultur und Wissenschaft.- Lügen, Stehlen, Ausbilden Zur Arbeitsweise des Theaters der Versammlung zwischen Bildung, Wissenschaft und Kunst.- Die kulturelle Praxis `Ins Theater gehen als Form kultureller Bildung.

Autorenbeschreibung

Ulrike Eberhardt ist Promotionsstipendiatin und Dozentin an der Universität Bremen.