Naturschutz in Bergbaufolgelandschaften

Naturschutz in Bergbaufolgelandschaften

zum Preis von:
54,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Physica-Verlag, UmweltWissenschaften, 1999, 381 Seiten, Format: 23,5 cm, ISBN-10: 379081279X, ISBN-13: 9783790812794, Bestell-Nr: 79081279A


Produktbeschreibung

Im Rahmen des Verbundprojektes ,,Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft: Erar beitung von Leitbildern und Handlungskonzepten für die verantwortliche Gestal tung und nachhaltige Entwicklung ihrer naturnahen Bereiche" - kurz: Leitbilder für naturnahe Bereiche oder LENAB - erfolgte eine umfassende ökologische In ventarisierung der Offenlandschaften der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaf ten (im folgenden BFL). Mit Hilfe der Leitbildmethode wurden die erhobenen wissenschaftlichen Daten für Entscheidungen im Planungsprozeß aufbereitet. Für einzelne Biotoptypen, Biotopkomplexe und Tagebaugebiete wurden abgestimmte Umweltqualitätsziele definiert, die aus Grundmotiven wie Naturnähe und Biodi versität. abgeleitet sind. Damit wurden Wege zu einer ökologisch begründeten, wirtschaftlich tragfiihigen und gesellschaftlich akzeptierten Nutzung des natürli chen Entwicklungspotentials der Landschaft aufgezeigt. Im Verbundprojekt wurden Teilprojekte mit unterschiedlicher Aufgabenstellung bearbeitet, die sich mit der Dynamik und räumlichen Verteilung terrestrischer Lebensgemeinschaften, der Besiedlung und Vegetationsentwicklung des Land Wasser-Übergangsbereiches sowie der Limnologie und Gewässerchemie der und Fließgewässer befaßten. Weitere Arbeitsbereiche waren Bergbaurestseen Aufbau und Führung einer GIS-Anwendung und einer Verbunddatenbank, Fem erkundung zur Kennzeichnung naturnaher Standorte, retrospektive Biotop- und Nutzungsstrukturen als ökologische Planungsgrundlage für Rekultivierungsmaß nahmen sowie die Untersuchung sozio-ökonomischer Bedingungen und Ziele bei der Gestaltung naturnaher Bereiche der Niederlausitzer BFL.

Inhaltsverzeichnis:

Leitbildentwicklung, Projektverlauf, sozioökonomische Rahmenbedingungen: F. Schulz, G. Wiegleb: Die Niederlausitzer Bergbaufolgelanschaft.- G. Wiegleb: Leitbildentwicklung in der Bergbaufolgelandschaft als Beispiel für das Konzept der 'guten naturschutzfachlichen Praxis'.- R. Stierand: Sozioökonomische Beiträge zur Gestaltung der Bergbaufolgelandschaften in der Niederlausitz.- W. Serbser: Lebenswelt und Dorfentwicklung am Rande des Sanierungsbergbaus.- H. Fromm, H. Blumrich, H. Harder, H.-J. Kahle: Ergebnisse der Öffentlichkeitsarbeit eines naturschutzfachlichen Verbundprojektes in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft.- Großräumige Lanschaftsanalyse: K. Sehm, B. Wiedemann: Kartographische Analyse der retrospektiven Biotop- und Nutzungsstrukturen als Planungsgrundlage für Gestaltung und Entwicklung der Bergbaufolgelandschaft.- M. Pilarski, K. Schmidt: Beiträge der Fernerkundung zur naturschutzfachlich ausgerichteten Landschaftsanalyse.- Terrestrische Ökologie: B. Hahn, H. Fromm: Biotische und abiotische Eigenschaften von Böden naturnaher Offenlandbereiche der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft.- B. Felinks: Dynamik der Vegetationsentwicklung in den terrestrischen Offenlandbereichen der Bergbaufolgelandschaft.- E. Bauriegel, M. Krause, G. Wiegleb: Experimentelle Untersuchungen zur Initialsetzung von Trockenrasen in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft.- H. Blumrich: Potentiale der Renaturierung und Initialsetzung von Zwergstrauchheiden in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft.- D. Rathke, A. Niedenführ, S. Robel: Die Bedeutung der Biotopstruktur für die Besiedlung der Bergbaufolgelandschaft durch Säugetiere.- J. Mrzljak, U. Bröring, J. Bories, K.-H. Geipel, A. Grondke, W. Hofmann, B. Ohm, J. Rusch, G. Wiegleb: Muster von Artenzusammensetzungen von Wirbellosen inOffenlandbereichen der Bergbaufolgelandschaft.- Datenhaltung und Generalisierung: J. Vorwald, G. Wiegleb: Integration biologisch-ökologischer Daten 'vom Punkt in die Fläche'.- B.Felinks, J. Mrzljak, M. Pilarski: Generalisierung vegetationskundlicher und zoologischer Daten 'vom Punkt in die Fläche' - empirische Aspekte.- T. Anders, U. Böring: Datenbank und Datenhaltung im Rahmen des Verbundprojektes LENAB.- Gewässerokologie: M. Mutz, M. Pusch, J. Siefert: Ausgewählte Aspekte der Morphologie und Ökologie von Fließgewässern der Bergbaufolgelandschaft.- G. Packroff, W. Blaschke, P. Herzsprung, J. Meier, M. Schimmele, K. Wollmann: Limnologie und Gewässerchemie von ausgewählten, geogen schwefelsauren Tagebauseen der Niederlausitz.- A. Chabbi: Redox-Vorgänge in litoralen Sedimenten in Wechselwirkung mit dem Wachstum und der Entwicklung der Erstbesiedlungsvegetation am Beispiel von Juncus bulbosus L.- B. Nixdorf, M. Mutz, K. Wollmann, G. Wiegleb: Zur Ökologie in extrem sauren Tagebaugewässern der Bergbaufolgelandschaft - Besiedlungsmuster und Leitbilder.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb