Nachhaltigkeit interdisziplinär

Nachhaltigkeit interdisziplinär

zum Preis von:
39,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Konzepte, Diskurse, Praktiken

Kartoniert/Broschiert
UTB, UTB Uni-Taschenbücher .5227, 2019, 438 Seiten, Format: 16,5x21,6x2,5 cm, ISBN-10: 3825252272, ISBN-13: 9783825252274, Bestell-Nr: 82525227A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wollust
10,90€ 4,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€
Computus
11,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

"Nachhaltigkeit" hat sich zu einem Leitkonzept des 21. Jahrhunderts entwickelt. Das vorliegende Werk klärt widersprüchliche Begriffsdeutungen. Um die Dominanz naturwissenschaftlicher und ökonomischer Sichtweisen zu relativieren, versammelt es vor allem geistes- und sozialwissenschaftliche Beiträge und zeigt, in welchen Kernfragen eine Zusammenarbeit möglich und fruchtbar ist.

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung 11

1. Ideen- und Wissensgeschichte 27

2. Nachhaltigkeitskommunikation 51

3. Waldwirtschaft/Forstplanung 70

4. Nachhaltigkeitswissenschaft/Nachhaltigkeitsgouvernanz 90

5. Landwirtschaft 110

6. Stadt- und Raumplanung 127

7. Humangeographie 145

8. Soziologie 162

9. Betriebswirtschaft/Nachhaltigkeitsmanagement Rebekka Volk 180

10. Konsum- und Produktforschung: Rainer Grießhammer, Corinna Fischer, Dietlinde Quack, Franziska Wolff 198

11. Ernährungsgeographie 220

12. Tourismusforschung 242

13. Sozialanthropologie 262

14. Ethik 279

15. Bildungspolitik/Didaktik 295

16. Kulturwissenschaft 312

17. Popmusikforschung 330

18. Kulturwissenschaftliche Pflanzenstudien (Plant Studies) 347

19. Literaturwissenschaft 361

20. Journalismus 379

21. Medienwissenschaft 396

Beiträgerinnen und Beiträger 421

Register 429

Personenregister 429

Sachregister 432

Autorenbeschreibung

Zemanek, Evi
Evi Zemanek ist seit 2010 Juniorprofessorin für Neuere deutsche Literatur und Intermedialität an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und vertritt derzeit eine Professur am Institut für Medienkulturwissenschaft. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen Kulturökologie, Medienökologie und Ecocriticism. Im Verbund der Environmental Humanities forscht sie zu historischen und aktuellen verbo-visuellen Nachhaltigkeitsdiskursen.

Kluwick, Ursula
Ursula Kluwick lehrt anglophone Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Bern. Im Bereich der Environmental Humanities forscht sie zu historischen und modernen Wasser-, Klimawandel- und Nachhaltigkeitsdiskursen sowie zur Schnittstelle zwischen Postcolonial Studies und Ecocriticism.