ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

Mon Dieu, was für ein Fest!

Mon Dieu, was für ein Fest!

zum Preis von:
15,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Roman

Kartoniert/Broschiert
DTV, dtv Taschenbücher Bd.26148, 2017, 464 Seiten, Format: 13,6x21,1x3,4 cm, ISBN-10: 342326148X, ISBN-13: 9783423261487, Bestell-Nr: 42326148A
Verfügbare Zustände:
Neu
15,90€
eBook
13,99€

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€
Ruhm
8,99€ 3,99€

Produktbeschreibung

Eine hinreißende Komödienreihe um das französische Dorf Fogas und dessen schrullige Bewohner

Klappentext:

Endlich Sommer in den französischen Pyrenäen ...
Ganz Fogas stimmt sich auf das jährliche Dorffest ein. Nur Christian Dupuy steht der Sinn so gar nicht nach Feiern: Monate hat\'s gedauert, bis der nette, selbstlose Bauer gemerkt hat, dass sein Herz für Véronique schlägt. Nur: Wie soll er, ein Greenhorn in Liebesdingen, ihr das jetzt gestehen?! Dazu kommt noch die Sorge um Fogas\' Zukunft. Der Bürgermeister des Nachbarorts versucht gerade mit intriganten Tricks, Fogas\' Eingemeindung zu erreichen, und scheint sogar ein paar von Christians Freunden auf seine Seite gezogen zu haben. Doch Fogas wäre nicht Fogas, wenn seine Einwohner das Vorhaben nicht auf gewitzte und höchst originelle Weise zu verhindern wüssten ...

Rezension:

"Hinreißende Komödienreihe um ein französisches Dorf."
Sortimenterbrief Juni 2017

Autorenbeschreibung

Stagg, Julia
Julia Stagg liebt es, neue Länder und Kulturen kennenzulernen: Die gebürtige Engländerin lebte bereits in Japan, Australien und den USA und arbeitete dort als Kellnerin, Buchhändlerin, Kassiererin, Englischlehrerin und in einer Pfandleihanstalt. Getrieben von ihrer Leidenschaft für den Radsport und die Berge zog sie mit ihrem Mann 2004 in die französischen Pyrenäen, wo sie sechs Jahre lang eine kleine Auberge betrieb. Inzwischen pendelt sie zwischen Ariège-Pyrenees und den englischen Yorkshire Dales - bis sie wieder ihrem Fernweh nachgeben wird. Ihre herzerfrischenden Romane über das beschauliche Pyrenäendorf Fogas und dessen liebenswert-schrullige Bewohner erheitern weltweit schon Tausende von Lesern.

Schäfer, Beate
Beate Schäfer studierte Germanistik, Geschichte und Amerikanistik. Sie arbeitete lange Zeit als Verlagslektorin. Inzwischen lebt sie als Übersetzerin, freie Lektorin und Schreibpädagogin in München.