ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

Mission Vertrauen

Mission Vertrauen

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Wege aus der Eurokrise. Wege aus der Unsicherheit

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Mitteldeutscher Verlag, 2012, 296 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3898129713, ISBN-13: 9783898129718, Bestell-Nr: 89812971M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Die Eurokrise wird zunehmend zur Vertrauenskrise. Fehlentwicklungen in Politik und Märkten gefährden unser Vertrauen in Staat und Soziale Marktwirtschaft. Was können wir tun? Für Europa-Analyst Nicolaus Heinen helfen weder Eurobonds noch eine Brüsseler Wirtschaftsregierung weiter. Eigenverantwortung ist besser! Spielregeln müssen auf europäischer Ebene neu entworfen werden, um mehr Wettbewerb zu entfachen und Gesellschaften zu aktivieren. Kommt Wachstum hinzu, fassen wir neues Selbstvertrauen. In einer Gesellschaft, die sich zunehmend die Sinnfrage stellt, reicht das allein jedoch nicht aus: Nur, wenn wir uns intensiv mit unseren gesellschaftlichen Werten auseinandersetzen, kann eine neue Vertrauenskultur entstehen.
Europa kann sie zum Standortvorteil im weltweiten Wettbewerb ausbauen und gleichzeitig ein globaler Förderer von Vertrauenskultur werden. Das ist die Mission Vertrauen.

Autorenbeschreibung

Nicolaus Heinen, geb. 1980, ist Analyst für europäische Wirtschaftspolitik. Er analysiert und kommentiert aktuelle Entwicklungen in Europa in Publikationen, Vorträgen und in Tagesmedien. Er ist Lehrbeauftragter für Europäische Geld- und Wirtschaftspolitik am Center for Macroeconomic Research der Universität Köln. Heinen studierte Volkswirtschaftslehre und Europastudien an den Universitäten Erfurt, Basel und dem College of Europe in Brügge. Promotion an der Universität Köln.