Mein WoD-Tagebuch

Mein WoD-Tagebuch

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,99€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Was ich beim härtesten Training der Welt über das Leben lernte

Gebunden
Börsenmedien, books 4 success, 2016, 192 Seiten, Format: 5 cm, ISBN-10: 3864703107, ISBN-13: 9783864703102, Bestell-Nr: 86470310M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
19,99€
Sehr gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Golf
9,95€ 5,99€
Golf
16,95€ 8,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Megatrend Crossfit Unterhaltsame Anekdoten für die Jünger des Crossfit und solche, die es werden wollen. Stephen Madden erzählt von seinen Erfahrungen in der Box. Crossfit ist ein hochintensives Training, in dem hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. Stephen Madden berichtet von seinen Erfahrungen. Das klingt so: 'Was ist verrückter? Die Tatsache, dass so ein mörderisches Training - bei dem es normal ist, dass sich Leute während des Trainings auch einmal übergeben - mittlerweile weltweit mehr als zwei Millionen Anhänger hat, oder dass die Leute dafür auch noch Geld bezahlen?' Respektlos, humorvoll und sehr freimütig - so berichtet der Autor von seinen Erfahrungen mit dem Phänomen Crossfit. Er lässt den Leser an seinen Erfahrungen 'in der Box' teilhaben und beschreibt, wie er in die Form seines Lebens kam.

Rezension:

"Raus aus der Komfortzone und ran an den Speck - Erfahrungsbericht eines Crossfit-Jüngers Eines Morgens stand der amerikanische Journalist Stephen Madden auf und traf die Entscheidung, wieder fit zu werden, seinen aus dem Leim geratenen Körper wieder zu trimmen und schön und stark zu werden. Und er entdeckte eine neue Sportart für sich: Crossfit. Crossfit ist ein Athletiktraining, das in den 80er-Jahren in den USA erfunden wurde und von dort aus den Globus eroberte. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile in jeder Stadt immer mehr 'Boxen' - so nennt man die Studios, in denen Crossfit angeboten wird. Im Wesentlichen handelt es sich bei Crossfit um eine hochintensive Mischung aus Gymnastik, Leichtathletik und Bodybuilding mit sehr kurzen Ruhepausen zwischen den Übungen. Die Übungseinheiten heißen in der Crossfit-Sprache 'WODs', was die Abkürzung für 'Workout of the day' ist. Eine faszinierende Leidensgeschichte In seinem Buch beschreibt Stephen Madden, wie er zu Crossfit gekommen ist und welche Erfahrungen er mit diesem Sport gemacht hat. Streng genommen handelt es sich nicht um ein Tagebuch - zumindest nicht so, wie wir es üblicherweise verstehen -, und der Titel des amerikanischen Originals heißt denn auch anders: 'Embrace the suck', was im Deutschen so viel wie 'Reiß dich zusammen!' bedeutet. Und das trifft es ganz gut: Denn Crossfit gilt als eine der härtesten Trainingsformen überhaupt, und ein Einrichtungsgegenstand, der in keiner 'Box' fehlen darf, ist der Kübel, in den man sich übergeben kann. So ist denn auch das Buch von Madden in weiten Teilen genaugenommen eine Leidensgeschichte. Eine faszinierende Leidensgeschichte, wie man hinzufügen sollte. Aus dem Tagebuch eines Insiders Das Besondere an dem Buch - und auch das Gute - ist diese Innensicht im wahrsten Sinne des Wortes. Zum einen die Innensicht aus der Perspektive desjenigen, der Crossfit für sich entdeckt hat und uns einen Eindruck davon vermittelt, wie diese Szene tickt (zum Beispiel 'Gib niemals auf!' - es sei denn, du hast eine Verletzung wie eine ausgerenkte Schulter oder so etwas). Und zum anderen die Innensicht von Stephen Madden. Er scheut sich nicht davor, uns an seiner Schwäche, an seinen Selbstzweifeln, an seinen Komplexen, auch an seinem Schamgefühl teilhaben zu lassen. So ist denn auch das Buch dort am stärksten, wo es ganz persönlich wird. Roter-Reiter-Fazit: 'Mein WOD-Tagebuch' ist kein Ratgeberbuch nach dem Motto 'So werden Sie fit in 90 Tagen', sondern ein lesenswerter Erlebnis- und Erfahrungsbericht eines Mannes, der aus seiner Komfortzone ausbricht und sich mit dem Crossfit-Trainingskonzept ein Stück weit neu entdeckt und neu erfindet." (Damian Sicking, www.Roter-Reiter.de vom 10.2.2016)

Autorenbeschreibung

Madden, Stephen Stephen Madden ist Schriftsteller und Redakteur sowie begeisterter Crossfitter, Schwimmer und Radfahrer. Rometsch, Martin Stephen Madden ist Schriftsteller und Redakteur sowie begeisterter Crossfitter, Schwimmer und Radfahrer.