Mein Traum von Europa

Mein Traum von Europa

Sie sparen 90%

Verlagspreis:
10,00€
bei uns nur:
0,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die Rede des Papstes zum Karlspreis und Dokumentation der Laudationen. Mit einem Vorwort von Annette Schavan

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Herder, Gemeinsam Glauben, 2016, 80 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3451027003, ISBN-13: 9783451027000, Bestell-Nr: 45102700M
Verfügbare Zustände:
Neu
10,00€
Sehr gut
0,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Lucian
13,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Der 58. Karlspreis zu Aachen wurde an Papst Franziskus vergeben. Bei der Verleihung ging es darum, den Karlspreis 2016 an einen Menschen zu verleihen,der wie sonst kein anderer zu einem überkonfessionellen Gewissen und Einforderer der europäischen Werte geworden ist. Damit wurde dieser Preis zum zweiten Mal einem Papst überreicht. Im diesem Buch sind alle Reden versammelt. Zusätzlich enthalten ist ein Geleitwort von Frau Botschafterin Annette Schavan und eine Predigt von Walter Kardinal Kasper

Klappentext:

Europa befindet sich in einem Schicksalsjahr - so sehen es die Präsidenten der verschiedenen europäischen Institutionen. In dieser Krise braucht es mehr den je gemeinsame Werte und gemeinsame Ziele. Papst Franziskus - interreligiös und international anerkannt - steht in dieser Situation als Mahner und Forderer im Mittelpunkt. Er zeigt, wie aus der "Großmutter Europa" eine "Mutter" werden kann, die nicht verzagt, sondern nährend für weitere Generationen wirken kann.
So wird die Rede des Papstes anlässlich der Verleihung des internationalen Karlspreises zu Aachen zu einer Mahnung, aber noch mehr zu einem Aufruf, nicht bei der Erinnerung an die Wurzeln der Union stehen zu bleiben, sondern den "Traum Europas" aktiv zu leben und zu gestalten.
Das vorliegende Buch versammelt alle Reden zum Karlspreis 2016.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb