Literaturvermittlung

Literaturvermittlung

Sie sparen 55%

Verlagspreis:
19,90€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
UTB, UTB Uni-Taschenbücher Bd.3285, 2009, 316 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3825232859, ISBN-13: 9783825232856, Bestell-Nr: 82523285
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Kurztext:

Literatur bedarf der Vermittlung. Ohne Verlage und Medien, den Buchhandel und Bibliotheken würden Texte nie beim Publikum ankommen und womöglich gar nicht entstehen. Literatur ist ein komplexes System und mehr als nur Schreiben und Lesen. Der Band bietet einen Überblick über neuere Theorien der Literaturvermittlung. Er zeigt, wie Literatur, Gesellschaft und Wirtschaft zusammenhängen, und vermittelt daneben auch noch Grundsätzliches zur Literatur- und Medientheorie. Die Literaturvermittlung ist es auch, wo Literaturwissenschaftler/innen beruflich tätig sein können. Hier bekommen sie kompaktes Grundwissen und praktische Einblicke in Verlagswesen, Buchhandel und Literaturkritik.

Infotext:

Literatur bedarf der Vermittlung, um beim Zielpublikum anzukommen. es braucht Verlage und Medien, den Buchhandel und Bildungseinrichtungen. Das wiederum sind die Berufsfelder, in denen Literaturwissenschaftler/innen vorwiegend tätig sind. Der Band beschreibt die konkreten Aufgabengebiete und die kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen zusammenhänge. Somit handelt es sich auch um eine Einführung in die Literaturwissenschaft aus praktischer Perspektive.

Autorenporträt:

Stefan Neuhaus, geb. 1965, Universitätsprofessor für Literaturkritik, Literaturvermittlung und Medien/Angewandte Literaturwissenschaft an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und Leiter des Innsbrucker Zeitungsarchivs/IZA. 1986-91 Studium der Germanistik in Bamberg und Leeds. 1996 Promotion. 1999 Visiting Assistant Professor an der University of the South (USA). 2001 Habilitation. 2003/04 Professor fur Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Oldenburg; 2005 Ehrendoktorwurde der Universitat Goteborg. Zahlreiche Veroffentlichungen zur Literatur des 18.-21. Jahrhunderts, zu Literaturvermittlung und Literaturtheorie, zum Verhaltnis von Literatur und Film.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb