Landespolitik in Deutschland

Landespolitik in Deutschland

zum Preis von:
49,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Grundlagen - Strukturen - Arbeitsfelder

Kartoniert/Broschiert
VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2006, 330 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3810040800, ISBN-13: 9783810040800, Bestell-Nr: 81004080A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Das Buch gibt einen Überblick über die Bedeutung der Länder und der Landespolitik im föderalistischen System der Bundesrepublik Deutschland. Damit wird zugleich ein wichtigerBeitrag zur gegenwärtigen Reformdiskussion geleistet. Deutschland: eine Bundesrepublik, bestehend aus Ländern, die über den Bundesrat sogar an der Bundespolitik mitwirken, darüber hinaus ihren eigenen Kompetenzbereich haben, so im Bereich von Schule und Hochschule sowie der inneren Sicherheit. Das Schwergewicht der Verwaltung liegt bei ihnen, zudem gehören die Kommunen zur Ebene der Länder. Das politische Spitzenpersonal des Bundes, namentlich auch die Kanzler und Kanzlerkandidaten, haben sich in der Landespolitik bewähren müssen. Dennoch wird Landespolitik in der Wissenschaft eher stiefmütterlich behandelt. Die Verortung der Länder im politischen System der Bundesrepublik wie in der EU, die Finanzbeziehungen im deutschen Föderalismus, die Strukturen der Landespolitik sowie zentrale Politikfelder der Landespolitik werden in diesem Band thematisiert. Damit wird zugleich ein wichtiger Beitrag zur strukturellen Reformdebatte in der Bundesrepublik Deutschland geleistet.

Inhaltsverzeichnis:

Aus dem Inhalt:
Grundlagen: Beiträge von Roland Sturm, Alfred Katz und Hans-Georg Wehling - Strukturen: Beiträge von Werner J. Patzelt, Klaus-Eckart Gebauer, Peter März, Michael Zerr, Michael Eilfort und Bernd-Peter Lange - Arbeitsfelder: Beiträge von Gerd Hepp, Michael Haus, Josef Schmid/Susanne Blancke und Rainer Prätorius

Autorenbeschreibung

Prof. Dr. Dr. Herbert Schneider lehrte bis zu seinem Tod 2002 Politikwissenschaft sowohl an der Pädagogischen Hochschule wie an der Universität Heidelberg.
Prof. Dr. Hans-Georg Wehling lehrt Politikwissenschaft an der Universität Tübingen.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb