Landesbauernführer, 2 Teile

Landesbauernführer, 2 Teile

zum Preis von:
110,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Band 1: Landesbauernführer im nationalsozialistischen Ostpreußen. Studien zu Erich Spickschen und zur Landesbauernschaft Ostpreußen. Band 2: Die Landesbauernführer des Reichsnährstandes (1933-1945). Pers

Gebunden
Vandenhoeck & Ruprecht, 2017, 758 Seiten, Format: 16x23,9x4,8 cm, ISBN-10: 3525300972, ISBN-13: 9783525300978, Bestell-Nr: 52530097A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wollust
10,90€ 4,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€
Computus
11,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

Welche Rolle spielte die Landesbauernschaft in der Agrarpolitik des nationalsozialistischen Ostpreußen?

Klappentext:

Der Reichsnährstand sei wenige Jahre nach der Machtübernahme zum bloßen staatlichen Ausführungsorgan geworden - so lautete bislang der geschichtswissenschaftliche Konsens. Doch gilt diese Einschätzung auch auf regionaler Ebene? Welche Bedeutung kam einem Landesbauernführer, welche einer Landesbauernschaft zu? Diesen Fragen geht Christian Rohrer in der vorliegenden Studie am konkreten Beispiel nach. Im ersten Band untersucht er den Landesbauernführer Erich Spickschen und die Landesbauernschaft Ostpreußen aus personaler, organisationaler, struktureller und prozessualer Perspektive. Im zweiten Band stellt er sämtliche Landesbauernführer des Reichsnährstandes in einem Personenlexikon vor. So wird es möglich, ihnen auf den zentralen Stationen ihres Lebens und ihrer politischen Karriere zu folgen.

Autorenbeschreibung

Rohrer, Christian
Dr. Christian Rohrer ist assoziierter Mitarbeiter bei Prof. Dr. Wolfram Pyta (Universität Stuttgart). Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte des nationalsozialistischen Ostpreußens.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb