L' Inconnue de l' Art

L' Inconnue de l' Art

Sie sparen 46%

Verlagspreis:
14,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Essays zur Medienkunst

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Kulturverlag Kadmos, 2002, 128 Seiten, ISBN-10: 3931659399, ISBN-13: 9783931659394, Bestell-Nr: 93165939M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Hort
29,90€ 8,99€

Produktbeschreibung

Eine vertiefte Geschichte der Kunst, hier vor allem der Photographie, sollte nicht als eine Geschichte der einzelnen Künstler und ihrer Werke (miß)verstanden werden, sondern als eine Geschichte des Intellekts, insoweit er 'Kunst' produziert und rezipiert.

Rezension:

"Es macht den Reiz dieses schmalen Bändchen aus, dass er den damit erhobenen Anspruch in essayistisch gedrängter Form einzulösen versucht." (NZZ)

Autorenbeschreibung

Bernhard J. Dotzler ist Literatur- und Medienwissenschaftler und derzeit Forschungsdirektor für Literatur- und Wissenschaftsgeschichte am Zentrum für Literaturforschung, Berlin.