Kreuzberg-Code

Kreuzberg-Code

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
10,90€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb

Kriminalroman

Restposten, nur noch 7x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Emons, Maurice Jäger, 2014, 272 Seiten, Format: 20,5x13,5 cm cm, ISBN-10: 3954513021, ISBN-13: 9783954513024, Bestell-Nr: 95451302M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Kehrsatz
11,90€ 6,99€
Kopfjagd
14,95€ 6,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Als die schöne Vanessa Swift auftaucht, glaubt der Kreuzberger Privatdetektiv Maurice Jäger, dass er einen Glückstag hat. Den Mord an dem schwarzen Marathonläufer Gamal Barré aufzuklären: ein Kinderspiel. Doch unverhofft bekommt er es mit eiskalten russischen Killern, skrupellosen Geheimagenten, wild gewordenen Computerhackerinnen und geheimnisvollen blonden Engeln zu tun. Was ist los im Kiez, gilt der Kreuzberg-Code nicht mehr? Hauptstadtkrimi trifft auf Gesellschaftssatire: eine aufregende Mischung.

Autorenporträt:

Alfred W. Schwarzmüller ist 1962 in München geboren. Seit Mitte der 80er Jahre lebt er in Berlin, die meiste Zeit davon in Kreuzberg. Neben seinen Tätigkeiten als Schauspieler, Cutter, Kulissenbauer und gelegentlich auch als Filmemacher ist er seit den 90ern auf vielen Berliner Lesebühnen zu sehen und zu hören. Er veröffentlichte Geschichten in Zeitschriften, gab zwei Anthologien mit Short Storys heraus und gewann 2010 den Neuköllner Krimiwettbewerb "Schillerkiez".

Leseprobe:

"Die Sonne weckte mich am nächsten Morgen, da die Fensterfront mit Blick auf Spree und Oberbaumcity genau nach Osten zeigt. Helios färbte das Loft golden, ich öffnete meine Augen einen Spalt und dachte: Das ist er, der goldene Schein Kreuzbergs. Der Schein des kultivierten Scheiterns, in dem sich dieser Moloch heute goldfarben gibt...."


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb