Konzept einer mittelständischen Controlling Lösung basierend auf einer Open Source Software

Konzept einer mittelständischen Controlling Lösung basierend auf einer Open Source Software

zum Preis von:
28,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Diplomica, 2010, 92 Seiten, Format: 19x27x0,5 cm, ISBN-10: 3836690586, ISBN-13: 9783836690584, Bestell-Nr: 83669058A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:


Produktbeschreibung

Das vorliegende Buch versucht eine Controlling-Lösung, im Speziellen eine Unternehmensplanung, mittels einer Open Source basierten Business Intelligence Software, zu konzipieren. Im Zuge der wirtschaftlichen Krise versuchen Unternehmen oft durch Stellenabbau oder anderen Maßnahmen Kosten einzusparen. Ebenso wird im Zuge der Kosteneinsparung auf die Anschaffung einer Software zur Kennzahlenbetrachtung verzichtet. Ausschlaggebend für diese Einführungshemmschwelle sind in der Regel die hohen Lizenzkosten.
Business Intelligence Systeme ermöglichen diese Kennzahlenbetrachtungen durch die Auswertung und Analyse von großen Datenbanken aus unterschiedlichen Datenquellen. Die Realisierbarkeit einer solchen Software ist gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen aufgrund beispielsweise finanzieller Restriktionen nicht uneingeschränkt zu verwirklichen. In diesem Fall bietet es sich an, auf Open Source Produkte zurückzugreifen, die geringere Anschaffungs- und Umsetzungskosten verursachen.
Das Buch wird zunächst die Begriffe Business Intelligence und Open Source abgrenzen. Anschließend werden die aktuelle Marktsituation auf dem Business Intelligence Markt analysiert und Anbieter auf Open Source Basis vorgestellt. Die Grundlage der darauf folgenden Fallstudie bilden die Daten eines fiktiven Beispielunternehmens sowie die Business Intelligence Open Source Software Palo vom Anbieter Jedox. Der Aufbau der Firma Jedox wird skizziert und die Bausteine der Palo Software werden aufgeführt. Die Fallstudie setzt die Unternehmensplanung des Beispielsunternehmens in der Teilplanung Personalkostenplanung vollständig um. Es werden Dimensionen und Elemente angelegt, Würfel erstellt und mit Daten befüllt sowie die notwendigen Geschäftsregeln konstruiert. Abschließend wird eine Gewinn- und Verlustrechnung aufgestellt und ein Fazit gezogen.

Autorenbeschreibung

Jens-Oliver Orlik, Bachelor of Arts, Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Controlling, Management and Information an der FH Ludwigshafen am Rhein. Abschluss im Jahr 2009. Derzeit noch Student im Master of Controlling Studiengang an der FH Ludwigshafen.
Bereits während des Studiums spezialisierte er sich auf den Bereich Business Performance und verfasste eine Seminararbeit zum Thema Business Intelligence im Mittelstand . In dem Praktika und der Werkstudententätigkeit bei der SAP AG sammelte er bereits praktische Erfahrung in einem großen Unternehmen. Nun will er seine gewonnenen Erkenntnisse in einem kleinen Unternehmen einsetzen und eine Controlling Lösung, ähnlich der Lösung im Buch, entwickeln.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb