Klagenfurter Texte. Die Besten 2013

Klagenfurter Texte. Die Besten 2013

Sie sparen 80%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
2,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Die 37. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt

Gebunden
Piper, 2013, 224 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3492056121, ISBN-13: 9783492056120, Bestell-Nr: 49205612M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Nest
14,95€ 7,99€

Produktbeschreibung

Er ist Bestandsaufnahme und Zukunftsversprechen - der Ingeborg Bachmann Wettbewerb. Der traditionsreichste und meistbeachtete Preis der deutschsprachigen Literatur versammelt jedes Jahr die interessantesten jungen Autoren an einem Tisch: von Annette Pehnt bis Tilman Rammstedt, von Maja Haderlap bis Rainer Merkel. Sie alle lesen aus noch unveröffentlichten Texten, geben Ausblicke auf große Romane und kunstvolle Erzählungen. Kein Lesebuch ist aktueller und spannender: Formbewusst und originell erzählen junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren von politischen Tragödien und familiärem Abgrund, zerbrochenen Lieben und existentieller Not, kurz: von allem, was unsere Existenz ausmacht.
Mit einem Porträt des Preisträgers, Diskussionsbeiträgen und Pressespiegel sowie einem Vorwort von Hubert Winkels.

Rezension:

"Man darf das durchaus als eine Bestandsaufnahme der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur auffassen.", Main Echo, 12.10.2013 20151120


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb