Klänge, Musik & Soundscapes

Klänge, Musik & Soundscapes

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,90€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Hrsg.: Institut für immersive Medien (ifim)

Restposten, nur noch 3x vorrätig
von Diverse
Kartoniert/Broschiert
Schüren Verlag, Jahrbuch immersiver Medien Jb.2014, 2014, 160 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3894728965, ISBN-13: 9783894728960, Bestell-Nr: 89472896M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Hort
29,90€ 8,99€

Produktbeschreibung

Das Jahrbuch immersiver Medien versteht sich als begutachtete und bewusst interdisziplinäre und internationale Fachpublikation, deren wissenschaftlicher Fokus sich medienübergreifend gestaltet. Das Jahrbuch erscheint seit 2011 jährlich mit deutschen und englischen Beiträgen unter einem Themenschwerpunkt. Herausgeber ist das Institut für immersive Medien (ifim) der Fachhochschule Kiel.
Die aktuelle Ausgabe erscheint zum Thema Klänge, Musik & Soundscapes . Sie enthält neben themenbezogenen und freien Artikel zudem Rezensionen relevanter Medien und Publikationen zum Thema Immersion und Atmosphäre.
In der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den medialen Erlebnisformen des Atmosphärischen, der Immersion und Präsenz ist ein Primat des Visuellen und Materiellen auszumachen. Doch sind es nicht allein die visuellen Parameter, die eine Induktion immersiven Erlebens erlauben, da eine Verschmelzung von medialem Raum und Zuschauerraum auch auf akustische Weise gelingen kann. Dies offenbart eine Relevanz des Akustischen bei der Erzeugung immersiver bzw. atmosphärischer Phänomene, die nicht nur in der Gestaltung von Medien bereits sehr früh aufgezeigt wurde, sondern ebenfalls aktuell in der theoretischen Reflexion immer spürbarer wird.
Die Bedeutsamkeit der auditiven Dimension immersiver Erfahrungen lässt sich auf unterschiedlichste Medientypen und Raumarten ausweiten: Sei es die emotionale Stimmung eines leeren Raums, sei es die Rolle der Soundscape für das Erleben eines Films oder die Rolle der Musik für die Erhaltung des Flows in einem Videospiel. Gerade weil der Hörsinn im Unterschied zum Gesichtssinn nicht frontal orientiert ist, erleichtert er die Einbettung der Wahrnehmung in (Klang-)Umgebungen, die zugleich als innerhalb und außerhalb empfunden werden.
Das Jahrbuch immersiver Medien wird sich daher in der aktuellen Ausgabe intensiv mit der Bedeutung von Klängen, Musik und Soundscapes für die Produktion und Rezeption immersiver und atmosphärischer Phänomene auseinandersetzen.

Autorenbeschreibung

None