Katzen und ihre Zweibeiner

Katzen und ihre Zweibeiner

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 6x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Steffen Verlag, 2013, 64 Seiten, Format: 17 cm, ISBN-10: 3941683381, ISBN-13: 9783941683389, Bestell-Nr: 94168338

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

15
9,99€ 0,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Können sich Katzen amüsieren? Und wie! Als hätten Katzen es nicht schon immer gewusst - Menschen sind einfach sonderbare Geschöpfe. Sie kraulen genüsslich das Vierbeinerfell, um sich selbst tagtäglich bis auf die geschundene Haut an Beinen, Armen oder im Gesicht zu rasieren. Paula und Lilly lieben ihre Zweibeiner trotzdem und das nicht nur wegen des guten Futters und der Streicheleinheiten. Die Riesen sind einfach lustig, wenn sie aus Milch Wolken schlagen, das neue Jahr mit albernen Hütchen auf dem Kopf und Tischbomben begrüßen oder wenn sie sich aus einem sprechenden Kasten von Stimmen in Stimmung bringen lassen, was als Meditation bezeichnet wird. Ein inspirierendes Katzen-Brevier für zweibeinige Vierbeiner-Freunde!

Autorenporträt:

Annette Behr ist Zeitschriftenredakteurin mit pädagogischer und tiermedizinischer Ausbildung. Als freie Journalistin schreibt sie neben medizinischen Themen gerne über Kinder, Katzen, Natur und Umwelt. Annette Behr lebt in Berlin. Maren Schaffner wurde in Hamburg geboren. Ihre Liebe gehörte von klein auf dem Meer, den Schiffen, den Pferden und den Katzen. An der Kunstschule Alsterdamm studierte sie Gebrauchsgrafik bei dem legendären Gerd F.G. Setzke, danach folgten einige Jahre Tätigkeit in einer Hamburger Werbeagentur. Die Künstlerin war seit 1965 als freischaffende Malerin und Grafikerin tätig. Sie hatte zwei Töchter, sieben Enkelkinder und lebte mit ihrer Katzen-Gang in einem alten Bauernhaus "achtern Diek" in Schleswig-Holstein, dem Wind zerzausten Landstrich zwischen Nord- und Ostsee. Die norddeutsche Landschaft, Wind und Wetter, inspirierten sie. Sie brauchte die Weite, um ihrer Phantasie freien Lauf lassen zu können. Ihre Bilder haben den herben, frischen Charme und jenes"Augenzwinkern", das ihr selbst zu eigen war. Kein Wunder, dass ihre Bilder bei Ausstellungen im In- und Ausland so erfolgreich waren. Maren Schaffner ist im Jahre 2014 verstorben.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb