Jenseits der Finsterbachbrücke

Jenseits der Finsterbachbrücke

Sie sparen 78%

Verlagspreis:
8,99€
bei uns nur:
1,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Kartoniert/Broschiert
ab 10 Jahren
Oetinger Taschenbuch, Oetinger Taschenbücher Bd.150, 2012, 349 Seiten, Format: 19x12,5 cm, ISBN-10: 3841501508, ISBN-13: 9783841501509, Bestell-Nr: 84150150M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Cordoba
16,95€ 1,99€
Neonazi
9,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

An der Finsterbachschlucht stehen sich die beiden eines Tages gegenüber: Lasse vom Norderhof und Joern aus der Schwarzen Stadt. Lasse und Joern werden Freunde, aber der Beginn ihrer Freundschaft ist auch der Beginn eines gefährlichen Abenteuers. Denn etwas Fremdes, Böses ist in den Norderwald eingedrungen. Etwas, das die Jungen besiegen wollen, um den Norderwald zu schützen. Auch für Joerns Mutter und seine Brüder, die in den Bergwerken der Schwarzen Stadt arbeiten, wird die Lage immer bedrohlicher. Und welche Absichten verfolgt der fremde weiße Ritter? Nach und nach entdecken die Jungen die dunkle Verbindung zwischen ihren beiden Welten und ein Geheimnis, das mit Lasses Vergangenheit zu tun hat.

Leseprobe:

"Es dauerte eine ganze Weile, bis wir das Fahrrad wiedergefunden hatten. Am Lenker war ein weißes Seidenband befestigt.
"Der Weiße Ritter", sagte ich noch einmal und Joern nickte. Er hatte uns das Band hinterlassen wie eine Visitenkarte. Auf einer Visitenkarte standen Name und Adresse des Besitzers. Wo aber konnten wir den Weißen Ritter finden?" (...)

Autorenbeschreibung

Antonia Michaelis, Jahrgang 1979, in Norddeutschland geboren, in Süddeutschland aufgewachsen, zog es nach dem Abitur in die weite Welt. Sie arbeitete u.a. in Südindien, Nepal und Peru. In Greifswald studierte sie Medizin und begann parallel dazu, Geschichten für Kinder und Jugendliche zu veröffentlichen. Seit einigen Jahren lebt sie als freie Schriftstellerin in der Nähe der Insel Usedom. Über ihren Alltag berichtet Antonia Michaelis mit Witz und Esprit in ihrem Weblog auf www.oetinger.de.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb