Jana wurde nur sechzehn

Jana wurde nur sechzehn

zum Preis von:
7,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
ab 14 Jahren
MEDU Verlag, 2011, 136 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3941955136, ISBN-13: 9783941955134, Bestell-Nr: 94195513A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Feuer
9,99€ 5,99€
Zirkel
9,99€ 5,99€
Play
8,99€ 0,99€
Lost Boy
12,99€ 0,99€

Produktbeschreibung

"Jana war kein einfaches Kind." - "Höchstens vielleicht ein bisschen zu dick." - "Sie war eine gute Schülerin." - "Sie wirkte oft teilnahmslos." - "Die fanden sie richtig cool." - "Sie war lebhaft, neugierig, wissbegierig." - "Sie war keine gute Schülerin." - "Sie war einfach tierisch dünn." - "Sie hat immer irgendwie traurig geguckt." "Bonn: Bei dem tödlichen Zugunfall vom vergangenen Freitag handelt es sich bisherigen Ermittlungen zufolge um einen Selbstmord." Kerstin Lessing bricht mit diesem Jugendbuch wohl eines der letzten großen Tabus unserer Zeit: den Freitod bei Jugendlichen. Über persönliche Erlebnis- und Erfahrungsberichte von Verwandten, Bekannten, Freunden und Lehrern erzählt sie die Geschichte der 16-jährigen Schülerin Jana K., die nach langem Leidensweg ihrem Leben selbst ein Ende gesetzt hat. Auf diese Weise entsteht das letzte Bild der jungen Hauptfigur, das sie vielleicht so zeigt, wie sie wirklich war, aber wie niemand sie sehen konnte - oder wollte?

Autorenbeschreibung

Kerstin Lessing wurde in der Eifel geboren, wo sie auch ihre Kindheit und Jugend verlebte. Nach ihrem Studium der anglistischen und romanistischen Sprach- und Literaturwissenschaften in Trier und Birmingham absolvierte sie eine Ausbildung bei einer Fluggesellschaft. Nach vielen Jahren im Rhein-Main-Gebiet lebt die Autorin heute wieder mit ihrer Familie in der Eifel.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb