Italien retten

Italien retten

Sie sparen 54%

Verlagspreis:
10,90€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 5x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Wagenbach, Wagenbachs andere Taschenbücher (WAT) Nr.655, 2011, 144 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 380312655X, ISBN-13: 9783803126559, Bestell-Nr: 80312655M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Was ist 150 Jahre nach der Gründung
aus Italien geworden?
Können die Ideen, die damals
zur Einigung geführt haben,
das heutige Italien retten?
Ein flammendes Plädoyer gegen das
Lamentieren über den Zustand Italiens.

Klappentext:

Paul Ginsborg ist einer der besten Kenner der italienischen Geschichte und aktives
Mitglied der Zivilgesellschaft Italiens, wo er seit 18 Jahren lebt und dessen
Staatsbürger er vor kurzem geworden ist. Sein neues Buch ist geschrieben gegen
die Traurigkeit und Resignation, die sich in seinem Land breitmachen, und
gegen die Enttäuschung über den Zustand der italienischen Demokratie, im und
außerhalb des Landes.
Nach einer kurzen, aber umso treffenderen Skizze der jetzigen Gesellschaft
stellt Ginsborg vier provozierende Fragen:
Lohnt es überhaupt, Italien zu retten? Wenn ja, welchen Platz soll es in der
modernen Welt einnehmen? Von wem und von was soll Italien errettet werden?
Wer kann Italien retten?
Zur Beantwortung der Fragen stellt Ginsborg anlässlich des 150. Jahrestags
der Vereinigung das heutige Italien auf den Prüfstand der Ideen des Risorgimento,
die damals zum Zusammenschluss geführt haben: Patriotismus, Nationalismus,
öffentliche Moral, Gleichheit und Freiheit.

Rezension:

"Nicht aus der bequemen Warte des Historikers, der das Ende schon im Voraus kennt, sondern als aufmerksamer Beobachter der aktuellen politischen Entwicklungen geht Ginsborg an das Wagnis heran, einen noch nicht abgeschlossenen Prozess zu beschreiben." Neue Zürcher Zeitung über Ginsborgs Berlusconi- Buch

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb