In jedem steckt ein Optimist

In jedem steckt ein Optimist

Sie sparen 65%

Verlagspreis:
19,99€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Wie wir lernen können, eine positive Lebenseinstellung zu gewinnen. Neue Erkenntnisse der Hirnforschung und Psychologie

Gebunden
C. Bertelsmann, 2014, 320 Seiten, Format: 13,1x21,5x3,2 cm, ISBN-10: 3570100553, ISBN-13: 9783570100554, Bestell-Nr: 57010055M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Optimismus kann man lernen Wir sind nicht zum Pessimismus verdammt. Zwar werden Menschen mit einer genetischen Disposition zum Optimismus und mit einem Talent zum Glücklichsein oder als existentielle Pessimisten geboren. Das hängt mit individuell geprägten Hirnstrukturen zusammen. Doch weil das menschliche Gehirn ungemein wandelbar ist, verfügen wir über diverse Möglichkeiten, den Blick auf das Leben zu verändern. Elaine Fox, renommierte Neurologin und Pionierforscherin in Sachen Glücksgen, ist überzeugt: Wenn wir begreifen, wie Optimismus im Gehirn funktioniert, können wir Lebensfreude und Glück steigern. Denn je nach Umfeld und Erfahrungen bildet das Gehirn neue Zellen und erprobt andere Muster. Jenseits der billigen Behauptung vom positiven Denken können wir mit Hilfe der Hirnforschung also lernen, eine pessimistische Weltsicht zu überwinden und glücklich zu sein.

Autorenbeschreibung

Elaine Fox ist Professorin für Kognitionspsychologie an der Universität Exeter und hat sich insbesondere mit der Integration kognitiver und neurowissenschaftlicher Methoden zur Erforschung menschlicher Emotionen beschäftigt.