Impulse des Sportrechts

Impulse des Sportrechts

zum Preis von:
79,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Beiträge zum Sportrecht Bd.43, 2015, 319 Seiten, Format: 15,7x23,3x1,5 cm, ISBN-10: 3428146158, ISBN-13: 9783428146154, Bestell-Nr: 42814615A


Produktbeschreibung

Die Querschnittsmaterie Sportrecht ist seit 2000 Gegenstand der Interuniversitären Tagungen Sportrecht. In diesem - siebten - Tagungsband sind die anlässlich der Tagungen der Jahre 2012 in Köln und 2013 in Berlin gehaltenen Vorträge enthalten. Referenten waren Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter, die im Kreise namhafter Sportrechtsexperten aus Wissenschaft und Praxis aktuelle sportrechtliche Fragen erörterten. Der Titel "Impulse des Sportrechts" greift die intradisziplinäre Vielfalt der Themen von Sponsoring und Compliance über Doping bis hin zu kartell- und europarechtlichen Problemen auf und bringt zugleich zum Ausdruck, dass das Sportrecht auch Impulsgeber für andere Rechtsgebiete ist.

Inhaltsverzeichnis:

Robert W. Kessler
Kommunikationsstörungen im Sportsponsoring

Martin John
Lauterkeitsrechtliche Grenzen kommunikativer Sponsoringmaßnahmen im Sportsektor

Jan-Frederik Kolbe
Wege zur Wiederbelebung "toten Rechts". Ausgewählte Problemkreise und Lösungsansätze in Strafverfahren mit Dopinghintergrund

Magdalena K_dzior
Handel mit Dopingsubstanzen in der Europäischen Union. Neuentwicklungen im Bereich der Strafbarkeit

Florian Knerr
Privilegien für Ausrichter internationaler Sportgroßveranstaltungen. Dargestellt am Beispiel der Körperschaftsteuerbefreiung der FIFA anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland

Wolfgang Kreuzer
Stadionfinanzierung und EU-Beihilfenrecht

Philipp Schaefer
Die Vereinbarkeit der "50+1"-Regel mit Art. 101 AEUV

Philipp Winter
Veranstalterverkehrspflichten im Sport. Konkretisierungsbedürfnis und Orientierungsmaßstäbe

Péter Rippel-Szabó
Sport-Sponsoring im ungarischen Recht. Rechtsvergleichende Einblicke in das deutsche Recht anhand der Vorschriften des ungarischen Sportgesetzes

Michael Blos
Der Single-Entity-Gedanke. Eine Möglichkeit für europäische Sportligen, dem Kartellrecht zu entkommen?

Jacob Kornbeck
Die EU und die Revision des World Anti-Doping Codes: Vom zweiten zum vierten EU-Beitrag

Adrian Fiedler
Minderjährigendoping. Strafrechtliche Verantwortlichkeiten und die Sanktionierung nach dem WADA-Code

Axel Steiner
Steuerrecht und Compliance im Sport

Isabel Kainer
Sportveranstalterrecht. Ein neues Immaterialgüterrecht?

Sigrid LorzDie vorsätzliche Verletzung des Gegners bei kampfbetonten Sportarten: Beweislast, Beweisnot und Beweiserleichterungen im Zivilprozess

Rezension:

"In der Publikation 'Impulse des Sportrechts' sind im Jahre 2013 von Doktoranden und wissenschaftlichen Mitarbeitern des Herausgebers gehaltene Referate aufbereitet veröffentlicht worden. [...] die in diesem Band enthaltenen Aufsätze, deren Themen einen ganz spezifischen Konnex zum jeweiligen Autor aufweisen - so etwa der Beitrag zum ungarischen Sportgesetz betr. Sport-Sponsoring -, sind für den vielseitig interessierten Sportjuristen mehr bereichernd denn exotisch. Mit den beiden ['Lex Sportiva' und 'Impulse des Sportechts']neuesten Publikationen hat Klaus Vieweg mehr als nur sportrechtliche Farbtupfer gesetzt, sondern den wissenschaftlichen Fundus bezüglich der behandelten Aspekte profund und nachhaltig erweitert." Dr. Urs Scherrer, in: causa sport, 3/2015


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb