Im Namen des Kindes

Im Namen des Kindes

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Family Coaching statt Rosenkrieg

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Amalthea, 2013, 248 Seiten, Format: 15,2x22x2,9 cm, ISBN-10: 3850028429, ISBN-13: 9783850028424, Bestell-Nr: 85002842M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Der maßgebliche Ratgeber nach Einführung der neuen Obsorgeregelung
Wenn die Eltern sich trennen, wird für die betroffenen Kinder deren Lebenskrise zur Lebenskatastrophe und oft zum Trauma. Doch in der "Schlacht um das Kind" fehlt vor Gericht der Anwalt des Kindes. Die neue gesetzliche Obsorgeregelung verpflichtet Eltern, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen - zum Schutz des Kindes. Martina Leibovici-Mühlberger, die bekannte Erziehungsexpertin, zeigt in diesem Buch, wie Eltern es schaffen können, den Scheidungsprozess so zu gestalten, dass Kinder darin nicht aufgerieben werden. Anhand von Fallbeispielen aus ihrer Praxis, die den Blickwinkel des Kindes zeigen, gibt sie konkrete Hilfestellungen und Anwendungshinweise zu allen Entwicklungsphasen und Problemfeldern, denn es geht nicht um Frauen-, nicht um Männerrechte, sondern um Kinderrechte!

Autorenbeschreibung

Martina Leibovici-Mühlberger, Dr., M. Sc.,studierte Medizin, Psychologie und Humanbiologie, ist Gynäkologin, Psychotherapeutin, Ärztin für Psychosomatik, Lehrmediatorin und hat zahlreiche Zusatzausbildungen. Die Expertin für Erziehungsfragen ist Gründerin der ARGE Erziehungsberatung und hat eine eigene Praxis in Wien, in der sie Workshops für betroffene Eltern und Kinder anbietet. Sie ist selbst Mutter von vier Kindern.