Im Angesicht des Bösen - Ungewöhnliche Fallberichte eines Profilers

Im Angesicht des Bösen - Ungewöhnliche Fallberichte eines Profilers

Sie sparen 60%

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Kindler, 2012, 317 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3-463-40610-1, ISBN-13: 9783463406107, Bestell-Nr: 46340610M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

"Das Töten ist dem Menschen immanent. Es ist Teil unseres Lebens, unseres Seins." (Axel Petermann)
Deutschlands bekanntester Profiler berichtet auf fesselnde Weise über die oft ebenso schwierige wie verblüffende Aufklärung authentischer Kriminalfälle und lässt uns tief in die Suche nach den Tätern eintauchen. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen: Die tatsächliche Bedeutung eines vermeintlich unwichtigen Fundstücks demaskiert den Täter. Erschreckende Einblicke in die bizarren Phantasien eines Sexualmörders. Nahezu 20 Jahre lang bleibt ein Mord ungeklärt, bis kriminalistisches Gespür einen Serienmörder entlarvt. Eine wahrhaft komplizierte Fallgeschichte. Ein um Rat gefragter verurteilter Serienmörder erkennt die besondere Bedeutung der symbolischen Handlung eines anderen Mordes. Tiefe Einblicke in die Psyche eines sadistischen Mörders. Erst als das Baby einer tot aufgefundenen jungen Frau vermisst wird, kann das Verbrechen aufgeklärt werden. Die schockierende Schilderung einer unfassbaren Tat.

Autorenporträt:

Axel Petermann, geboren 1952 in Bremen, ist Kriminalkommissar und Tatortanalytiker. Petermann arbeitet seit mehr als 30 Jahren bei der Bremer Kriminalpolizei und hat in über 1.000 Fällen ermittelt. Er leitet in Bremen die Dienststelle Operative Fallanalyse, lehrt Kriminalistik und berät die Redaktion Tatort.

Rezension:

"Faszinierende Einblicke in den Alltag eines Profis. Absolut lesenswert!" (Joachim Król und Nina Kunzendorf)