Hugo Boss, 1924-1945

Hugo Boss, 1924-1945

zum Preis von:
29,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Die Geschichte einer Kleiderfabrik zwischen Weimarer Republik und 'Drittem Reich'

Kartoniert/Broschiert
Beck, Schriftenreihe zur Zeitschrift für Unternehmensgeschichte Bd.23, 2011, 117 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3406619924, ISBN-13: 9783406619922, Bestell-Nr: 40661992A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Update
24,99€ 10,99€
Reboot
22,99€ 10,99€

Produktbeschreibung

Das Unternehmen Hugo Boss ist seit den 1970er Jahren als global operierender Modekonzern bekannt. Doch seine Anfänge in der württembergischen Provinz waren bescheiden. Nach ihrer Gründung im Jahr 1924 hatte die Firma zunächst mit großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu kämpfen, konnte sich im «Dritten Reich» jedoch als mittelständischer Fertigungsbetrieb etablieren. Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Unternehmens von den Anfangsjahren bis in die Nachkriegszeit. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der ökonomischen Entwicklung während des Nationalsozialismus. Ausführlich thematisiert werden aber auch die Geschichte der Zwangsarbeit sowie das Entnazifizierungsverfahren, dem sich der Unternehmensgründer Hugo F. Boss nach 1945 zu unterziehen hatte.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb