Homöopathie für Skeptiker

Homöopathie für Skeptiker

Sie sparen 65%

Verlagspreis:
16,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Wie sie wirkt, warum sie heilt, was belegt ist

Gebunden
O. W. Barth, 2014, 192 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3426292254, ISBN-13: 9783426292259, Bestell-Nr: 42629225M
Verfügbare Zustände:
Gut
5,99€
eBook
14,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Fondues
8,99€ 1,99€
Wahn
16,99€ 8,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Die Homöopathie ist eine der ältesten und umstrittensten Therapieformen in unserem Kulturkreis. Befürworter und Gegner diskutieren in Foren und auf Kongressen über die Globuli und deren Wirkung. Dieses Buch unterzieht die Homöopathie einer kritischen Prüfung und zeigt zugleich die wissenschaftlich messbare Wirksamkeit der weißen Kügelchen. Die Autoren vermitteln auf sachkundige und nachvollziehbare Weise die naturwissenschaftliche Grundlagenforschung zur Homöopathie und belegen sie mit eindrucksvollen Fallbeispielen. Ein fundierter Einstieg in die Homöopathie auf dem neusten Stand der Forschung.

Rezension:

"Ein anregend geschriebener flüssig zu lesender Einstieg in die Homöopathie mit einem leicht verständlichen Update zum heutigen wissenschaftlichen Stand." Zeitschrift für klassische Homöopathie 20141201

Autorenbeschreibung

Schlingensiepen, Irene Dr. med. Irene Schlingensiepen hat Medizin studiert und in der Neurobiologie am Max Planck Institut für biophysikalische Chemie promoviert. Sie ist als Ärztin und als Dozentin für Homöopathie tätig und organisiert seit einigen Jahren die Tagung "Science Meets Homoeopathy", bei der Naturwissenschaftler und Homöopathen aus verschiedenen Ländern in fruchtbaren Austausch treten. Brysch, Mark-Alexander Mark-Alexander Brysch hat Germanistik und Geschichte studiert. Nach dem Staatsexamen begann er die Ergebnisse der Tagungen "Science Meets Homoeopathy" detailliert zu recherchieren und in eine für Laien zugängliche Form zu bringen. Er lebt als freier Autor und Filmemacher in Berlin.