Hollywood im Zeitalter des Post Cinema

Hollywood im Zeitalter des Post Cinema

zum Preis von:
34,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Eine kritische Bestandsaufnahme

Kartoniert/Broschiert
transcript, Bild und Bit 7, 2020, 336 Seiten, Format: 14,9x22,6x2,4 cm, ISBN-10: 3837645207, ISBN-13: 9783837645200, Bestell-Nr: 83764520A


Produktbeschreibung

Wenn von Hollywood die Rede ist, meint man mehr als nur einen abendfüllenden Spielfilm. Hollywood verkörpert eine bestimmte kulturelle Rolle des Kinos und kommt damit nicht nur als und im Film vor: Es kann auch durch seine Filme exemplarisch vorführen, was Kino sein kann. Doch was ist an Hollywood als einer zentralen Gestalt des Erzählkinos in Zeiten des post cinema immer noch interessant? Wie kann man über Hollywood nachdenken, ohne die Dichotomie zwischen europäischer Avantgarde und US-amerikanischer Unterhaltung zu reproduzieren? Und wie reagiert Hollywood auf die zunehmenden Serialisierungs- und Remedialisierungstechniken des Filmischen? Die Beiträge des Bandes geben Antworten.

Rezension:

Besprochen in: GMK-Newsletter, 2 (2020)

Autorenbeschreibung

Lisa Gotto (Prof. Dr. phil.) ist Professorin für Theorie des Films an der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Filmtheorie, Bewegtbildästhetik und Digitale Medienkultur. Sebastian Lederle (Dr. phil.) ist im Wintersemester 2019/20 Fellow des IKKM in Weimar. Seine Forschungsschwerpunkte sind Filmtheorie, Ästhetik, Phänomenologie und Theorien der Moderne.