Hoffnung und Gnade

Hoffnung und Gnade

Sie sparen 53%

Verlagspreis:
16,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Erfahrung von Transzendenz in Leid und Krankheit - Spiritual Care

Gebunden
Kreuz-Verlag, 2014, 208 Seiten, Format: 13,5x21x2 cm, ISBN-10: 3451613042, ISBN-13: 9783451613043, Bestell-Nr: 45161304M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Spiritual Care - ein Leitfaden Nirgendwo klaffen Hoffnung und Gnade so weit auseinander wie in Leid und Krankheit. Nirgendwo finden diese Worte so nahe zusammen wie genau hier: Kranke, Verzweifelte erfahren das Transzendente in ungeahnter Dichte und Häufigkeit, in erstaunlicher Übereinstimmung und doch immer auch ganz persönlich. Hier geschieht Öffnung, Wendung, die zeigt: Spiritualität ist mehr als Bewusstseinserweiterung. Sie macht ergriffen vom ewig Anderen. Monika Renz, eine der wegweisenden Persönlichkeiten im Bereich 'Spiritual Care'' berichtet, was sie Tag um Tag mit schwerkranken Menschen erlebt. Sie gibt praktische Hinweise für eine spirituelle und psychologische Begleitung: spannend und erfahrungsstark. "Dieses Buch richtet sich an Seelsorger, Therapeuten, Mediziner, Pflegende sowie an Angehörige und interessierte Laien. Sie finden hier einen Leitfaden für den Umgang mit Leidenden, auch mit dem 'vermissten und gefundenen Gott'. Und sie erhalten einen Einblick, in welcher Bandbreite sich das Transzendente dem Menschen unseres Kulturkreises kundtut und was es zu bewirken vermag. In seinem undogmatisch praxisbezogenen Ansatz gibt das Buch auch Antworten auf Fragen des Religionsdialogs und der Mystik." (aus der Einleitung)

Autorenbeschreibung

Monika Renz, Dr. phil. Dr. theol., Musik- und Psychotherapeutin FSP. Seit 1998 Leiterin der Psychoonkologie am Kantonsspital St.Gallen. Forschungstätigkeit im Grenzbereich von Psychologie und Theologie. Internationale Kurs- und Vortragstätigkeit, Lehraufträge und Gastvorlesungen.