Gewaltfrei für den Frieden

Gewaltfrei für den Frieden

Sie sparen 39%

Verlagspreis:
9,90€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Menschen und Projekte. Eine Reise um den Globus. Hrsg.: Konsortium Ziviler Friedensdienst

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Brandes & Apsel, 2009, 96 Seiten, Format: 23 cm, ISBN-10: 3860996150, ISBN-13: 9783860996157, Bestell-Nr: 86099615M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Journalisten und Fotografen reisen nach Südafrika, Sierra Leone und in den Kongo, nach Peru, Mazedonien, Afghanistan, nach Kambodscha und nach Palästina/Israel. Sie begegnen dort einheimischen und deutschen Fachkräften, die sich gemeinsam mit lokalen Partnern für eine friedliche Entwicklung einsetzen. Es entstehen eindrucksvolle Reportagen über Menschen, die der Friedensförderung weltweit ihr Gesicht geben. Ein wichtiger Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung in Krisengebieten. Gewaltfrei für den Frieden ist ein lebendig geschriebenes Buch, das die große Bandbreite des zivilge - sellschaftlichen Friedensengagements abdeckt. Berichtet wird über Zeugen im Umfeld des Khmer Rouge Tribunals in Kambodscha. Um Trauma- und Versöhnungsarbeit mit Gewaltopfern geht es auch in Peru und Südafrika. Die Resozialisierung von Straßenkindern, darunter auch ehemalige Kindersoldaten ist Ziel eines erfolg reichen Projektes in Sierra Leone. Im Kongo geht es um die Perspektive von Friedensjournalismus. »Dass Mauern überwunden werden können, zeigen in diesem Buch Menschen aus Israel und Palästina.« In der ehemaligen Teilrepublik Mazedonien steht ein Bildungsprojekt zur Verständigung von Jugendlichen unterschiedlicher Ethnien im Mittelpunkt, das helfen soll, Verständigung zu fördern.