Gesundheit als Preis der Arbeit?

Gesundheit als Preis der Arbeit?

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
19,80€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Gesundheitliche und wirtschaftliche Interessen im historischen Wandel. Erweiterte Dokumentation eines Workshops an der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH), 2001

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Mabuse-Verlag, 2003, 234 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3935964072, ISBN-13: 9783935964074, Bestell-Nr: 93596407M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Themen u.a.: Gewerbehygiene seit der Hochindustrialisierung - Arbeiterschutz in der Weimarer Republik - Unfallverhütungsbilder in der NS-Propaganda - Arbeitsmedizin in der DDR - Arbeitsbedingungen in der Dritten Welt - Blaumachen in der Arbeitskultur - Gesundheitsschutz bei irregulärer Arbeit.

Autorenporträt:

Joseph Kuhn, geb. 1958, hat in Berlin Psychologie studiert und arbeitet im Öffentlichen Gesundheitsdienst. Veröffentlichungen zum Thema Arbeit und Gesundheit u. a. in Dr. med. Mabuse 128 und 131. Eberhard Göbel, geb. 1951, ist als Professor an der FH Magdeburg-Stendal im Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen im Studiengang "Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement" tätig, Bereich: "Betriebliche Gesundheitsförderung", Arbeitsschwerpunkte: Ärzteausbildung, Arbeitskultur und betriebl. Gesundheitsförderung.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb