Geschichtenphilosophie - Positionen und Auseinandersetzungen

Geschichtenphilosophie - Positionen und Auseinandersetzungen

Sie sparen 53%

Verlagspreis:
39,99€
bei uns nur:
18,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Gebunden
Alber, Philosophischer Nachlass Bd.1, 2016, 376 Seiten, Format: 21,5x13,5 cm cm, ISBN-10: 3495487603, ISBN-13: 9783495487600, Bestell-Nr: 49548760M
Verfügbare Zustände:
Neu
39,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Altern
16,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Die Edition von Wilhelm Schapps philosophischem Nachlass, herausgegeben von Karen Joisten und Jan Schapp, eröffnet über das Hauptwerk "In Geschichten verstrickt" und die anderen zu Lebzeiten veröffentlichten Schriften hinaus weitere Zugänge und Einsichten in Wilhelm Schapps Geschichtenkonzeption und kann in vielfachen Hinsichten der Originalität seines Ansatzes Rechnung tragen.
"Auf dem Weg einer Philosophie der Geschichten" ist der erste Teilband eines Manuskriptes mit dem Titel "In Geschichten verstrickt. Fortsetzung", das Wilhelm Schapp in den Jahren zwischen 1953 bis 1956 diktierte. Neben originären Einsichten, mit deren Hilfe die Grundzüge seiner Geschichtenphilosophie präzisiert und erweitert werden können, finden sich in historischer Perspektive auch Auseinandersetzungen mit philosophischen Grundpositionen, wie z.B. die mit Parmenides, René Descartes, Edmund Husserl, Martin Heidegger und Max Scheler.

Autorenbeschreibung

Joisten, Karen
Karen Joisten, Jahrgang 1962, ist zurzeit als Fellow am Forschungsinstitut für Philosophie in Hannover beschäftigt.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb