Gesammelte Werke, 9 Bde.: Erzählungen, Aufsätze, Vorlesungen; Bd.9

Gesammelte Werke, 9 Bde.: Erzählungen, Aufsätze, Vorlesungen; Bd.9

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
39,90€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
Gebunden
Kiepenheuer & Witsch, 2000, 695 Seiten, Format: 18,5 cm, ISBN-10: 3462028839, ISBN-13: 9783462028836, Bestell-Nr: 46202883M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Bel Ami
7,95€ 2,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Abschluss der Härtling-Werkausgabe
Der letzte Band der Härtling-Werkausgabe enthält die Erzählungen und großen Vorlesungen Härtlings und eine Auswahl seiner wichtigsten Essays und Aufsätze, die über seine Poetik und seine entscheidenden Leseerlebnisse Zeugnis ablegen.

Klappentext:

Abschluß der Härtling-Werkausgabe Der neunte und letzte Band der Werkausgabe Peter Härtlings enthält seine Erzählungen, eine Auswahl der Essays und Aufsätze und die beiden großen Poetikvorlesungen, die Härtling in Frankfurt und Salzburg hielt. Die Erzählungen, kleine Meisterstücke, stehen oft in unmittelbarer Nähe zu den Romanen, sind Vorarbeiten oder Etüden, aber dann auch wieder ganz eigene, geschlossene Gebilde wie Ein Abend, eine Nacht, ein Morgen. Die Aufsätze und Essays spiegeln das Leben eines unermüdlichen, rastlosen, ja titanischen Lesers und Entdeckers wider, der Härtling immer schon gewesen ist, eines Lesers, der wie kaum ein anderer die gesamte Literaturgeschichte bis ins entlegenste kennt und zu vermitteln vermag. Außerdem finden sich die wichtigsten programmatischen Schriften in dem Band, in denen Härtling seine Sicht von der Erinnerungsarbeit des Schriftstellers dar- legt, die immer auch eine politische, gesellschaftskritische Arbeit ist, weil sie den falschen Frieden mit der Geschichte stört. Die beiden Vorlesungen Der spanische Soldat oder Finden und Erfinden und Das wandernde Wasser sind großangelegte Versuche über die geschichtskritische Arbeit der Fiktion und über die Verwandtschaft von Literatur und Musik.Der letzte Band der Härtling-Werkausgabe enthält die Erzählungen und großen Vorlesungen Härtlings und eine Auswahl seiner wichtigsten Essays und Aufsätze, die über seine Poetik und seine entscheidenden Leseerlebnisse Zeugnis ablegen.

Autorenbeschreibung

Peter Härtling, geboren am 13. November 1933 in Chemnitz, Gymnasium in Nürtingen bis 1952. Danach journalistische Tätigkeit; von 1955 - 62 Redakteur bei der 'Deutschen Zeitung', von 1962 - 70 Mitherausgeber der Zeitschrift 'Der Monat', von 1967 - 68 Cheflektor und danach bis Ende 1973 Geschäftsführer des S. Fischer Verlages. Seit Anfang 1974 lebt er als freier Schriftsteller in der Nähe von Frankfurt. 1992 wurde der Autor mit dem "Lion-Feuchtwanger-Preis" ausgezeichnet. 1995 erhielt er das Große Bundesverdienstkreuz, 2001 den "Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises" und 2006 den "Gerty-Spieß-Literaturpreis". 2007 wurde Peter Härtling für sein Lebenswerk mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten geehrt, 2011 erhielt er den "Großen Preis" der Deutschen Akademie für Kinder-und Jugendliteratur und 2012 wurde ihm der "Jacob-Grimm-Preis" verliehen.