Germanistik in Brasilien: Herausforderungen, Vermittlungswege, Übersetzungen

Germanistik in Brasilien: Herausforderungen, Vermittlungswege, Übersetzungen

Sie sparen 56%

Verlagspreis:
24,90€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Beiträge der DAAD-Germanistentagung 2013 mit dem Partnerland Brasilien. Hrsg.: Deutscher Akademischer Austauschdienst

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Wallstein, 152 Seiten, Format: 14x22,6x1 cm, ISBN-10: 383531565X, ISBN-13: 9783835315655, Bestell-Nr: 83531565M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Goethe
24,95€ 4,99€
Album
34,90€ 15,99€

Produktbeschreibung

Sprach- und Kulturtransfer zwischen Deutschland und Brasilien aus germanistischer Sicht - Analysen und Impulse.

Klappentext:

Deutsch war in Brasilien immer schon eine Sprache unter vielen anderen Sprachen. Internationale Kooperationen auf verschiedensten Gebieten, aber auch die Beschäftigung mit den eigenen kulturellen Wurzeln befördern gegenwärtig das Interesse an deutscher Sprache und Kultur. Der DAAD hat dies zum Anlass genommen, genauer nach den Prozessen des Kulturtransfers zwischen Brasilien und Deutschland zu fragen. Der Band versammelt Beiträge zur Geschichte, zu den Konzepten und der Praxis der akademischen Vermittlung des Deutschen in diesem Land. Thema sind die Herausforderungen des Fremdsprachenlernens bei sich diversifizierenden Lerngruppen und die spezifischen Anforderungen für die Ausbildung von Deutschlehrerinnen und -lehrern, die Forschungen zu kontrastiven Ansätzen in der Sprachwissenschaft und die besondere Rolle der Metapher sowie die Traditionen, Theorien und gegenwärtigen Möglichkeiten der Übersetzung von Literatur.