Geh@ckt - Wie Angriffe aus dem Netz uns alle bedrohen

Geh@ckt - Wie Angriffe aus dem Netz uns alle bedrohen

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Wie Angriffe aus dem Netz uns alle bedrohen. Ein Agent berichtet

Restposten, nur noch 6x vorrätig
Gebunden
Rowohlt, Reinbek, 2013, 256 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 349802437X, ISBN-13: 9783498024376, Bestell-Nr: 49802437M
Verfügbare Zustände:
Neu
19,95€
Gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Ins Netz gegangen - von Hackern, Dieben und Spionen

Infotext:

Lahmgelegte Industrie- und Energieanlagen, gestohlene Geheimdokumente und Firmengeheimnisse, ausgespähte Konto- und Personendaten, bedrohte Verkehrs- und Gesundheitssysteme - die Abhängigkeit von Computern hat sich zur Achillesferse unseres Lebens entwickelt. Über Internetanschlüsse und Smartphones kann jeder, der das nötige Knowhow besitzt, in Wohnungen, Büros und Fabriken eindringen. Wir vertrauen auf unsere Virenscanner und IT-Abteilungen, doch spätestens die Abhör- und Spionageaffäre um die NSA zeigt, wie fatal diese Haltung ist. Denn auf dem Spiel stehen tatsächlich nicht weniger als die Sicherheit und der Wohlstand unseres Landes - und jedes Einzelnen von uns. Großkonzerne wehren Hunderttausende Virenangriffe ab - täglich. Internetkriminalität hat schon über die Hälfte der deutschen Unternehmen getroffen und setzt inzwischen weltweit mehr Geld um als der Drogenhandel. Jeder zehnte Privat-PC gilt als gekapert und wird unbemerkt für kriminelle Zwecke missbraucht. Ein Insider schlägt Alarm: Michael George weiß so gut wie kaum ein anderer, dass der große Hack und der Blackout keine Legenden sind, sondern jeden Tag eintreten können. Nach Lektüre dieses Buches kennen wir das ganze Ausmaß der Gefahr, wissen aber auch, dass wir dennoch etwas tun können.

Rezension:

Ein guter, aber auch beängstigender Überblick über die Cyberkriminalität. Göttinger Tageblatt

Autorenbeschreibung

George, Michael Michael George, Jahrgang 1968, ist seit seiner Ausbildung beim Bundesnachrichtendienst in verschiedenen Funktionen bei deutschen Nachrichtendiensten tätig. Derzeit arbeitet er für die Spionageabwehr des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz und unterstützt Unternehmen sowie Behörden bei der Abwehr elektronischer Angriffe. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in München.