Friaul - Julisch Venetien

Friaul - Julisch Venetien

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
17,90€
bei uns nur:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

9 Wanderungen und Touren. Reiseführer mit vielen praktischen Tipps

Kartoniert/Broschiert
Michael Müller Verlag, Reisehandbuch, 2016, 319 Seiten, Format: 12,2x19,4x1,8 cm, ISBN-10: 3956542002, ISBN-13: 9783956542008, Bestell-Nr: 95654200M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Die kleine grüne Region im Nordosten Italiens erstreckt sich von den Alpen bis zur nördlichen Adria. Wer hier Ferien macht, kann am Vormittag bergwandern und sich am Nachmittag an prächtigen langen Sandstränden vergnügen. Tags drauf locken ausgedehnte Weinlandschaften, römische Ausgrabungen oder mittelalterliche Altstädte. Und ein ganz besonderes Highlight ist Triest, über viele Jahrhunderte der bedeutendste Hafen des habsburgischen Österreich und wegen seiner besonderen geographischen Lage Schmelztiegel der Kulturen. Fazit: Eine Region mit kompliziertem Name und komplizierter Geschichte für ganz unkomplizierte Ferien.

Rezension:

"Wie nicht anders erwartet, hat der Reisebuch-Autor Eberhard Fohrer auch diese Region perfekt beschrieben. Dies macht das Buch zum 'Must have' für Reisehungrige, Italienreisende oder Liebhaber des Dolce Vita." Andreas Gerber, norditalien-magazin.de "Selbst begeistert von diesem Landstrich, der 'noch fast unentdeckt ist', empfiehlt Eberhard Fohrer Erkundungsfahrten und kulturell interessante Orte wie das antik geprägte Aquileia." DIE ZEIT "Aufgrund seiner großen Informationsdichte sollte dieser Reiseführer bei Bedarf erste Wahl sein." Buchprofile/Medienprofile "Wetten, dass Sie auf den 264 Seiten ( jetzt 320 Anm. d. Red.) dieses handlichen Führers noch Neues entdecken werden. Der Autor führt informativ und unaufgeregt klug - wie wir es von den MM-Büchern gewohnt sind - durch die Landstriche zwischen Tarvisio, Görz, Triest und Grado. Man erfährt viel Wissenswertes [...]. Größeren Orten hat man Stadtpläne spendiert, Besonderheiten oder Kuriositäten werden in eigenen Kapiteln aufgearbeitet. Neun empfohlene Wanderungen sind mittels GPS kartiert, die Waypoints kann Leser auf der MM-Homepage runterladen." Heinz Grotschnig, alpe adria magazin "Wenngleich es sich nicht um einen Wanderführer im eigentlichen Sinne handelt, lässt sich hervorragend nach ihm wandern [...]. Wen das Gewicht (365 g) des Führers beim Wandern stört, sollte sich bei der Planung der Tour die entscheidenden Seiten herauskopieren. Wichtig sind für den Wanderer die Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, die mit Preisangaben und Telefonnummern verzeichnet sind. Die zahlreichen ausgezeichneten Fotos vermitteln ein anschauliches Bild der Region, in der es noch keine explizite Wanderliteratur gibt. Hier ist ein solcher Führer für uns Wanderer und Radler von besonderer Wichtigkeit." Markus Golletz, motorradreisefuehrer.de - Rezensionen und Tests

Autorenbeschreibung

Eberhard Fohrer, geb. 1952 in Marburg. Der Müller-Autor der ersten Stunde studierte Germanistik und Geschichte, wandte sich aber gleich nach dem Staatsexamen dem Reisejournalismus zu. In den ersten Jahren nach der Verlagsgründung war er nicht nur Autor, sondern auch Lektor und Layouter. Mittlerweile arbeitet er seit über zwanzig Jahren als hauptberuflicher Reisebuchautor.