Franz Josef Strauß: Mein Tagebuch Von 1988 bis heute

Franz Josef Strauß: Mein Tagebuch Von 1988 bis heute

Sie sparen 60%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Wenns schon kein Hirn ham, na haltens as Maul wenigstns. Hrsg. v. Helmut Schleich

Kartoniert/Broschiert
Droemer/Knaur, 2013, 272 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3426276143, ISBN-13: 9783426276143, Bestell-Nr: 42627614M
Verfügbare Zustände:
Neu
14,99€
Gut
5,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Amen!
12,99€ 4,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Transrapid? Ein Kinderspiel! Rücktritt wegen eines Hauskredits? Lächerlich! Koalition mit der FDP? Ihr seid\'s ja ned gscheit! Stoiber, Seehofer, Merkel? Zwerge auf den Schultern eines halslosen Riesen. Klar ist: Strauß fehlt. Dem kann nun abgeholfen werden. Helmut Schleich, einer der besten bayerischen Kabarettisten und begnadeter Wiedergänger Strauß\' ist in den Besitz der posthumen Tagebücher des streitbaren CSU-Politikers gelangt. Von seinem Platz im Himmel nimmt er die Geschehnisse in Bayern, Deutschland und der Welt aufs Korn: Wiedervereinigung, Parteispendenskandal, Griechenlandhilfe, die Katzenberger und die Wulffs ...

Autorenbeschreibung

Schleich, Helmut\nDer gebürtige Schongauer Helmut Schleich steht seit denfrühen achtziger Jahren auf der Bühne, hat eine eigeneFernsehsendung (»SchleichFernsehen«) und zählt zu denbekanntesten deutschen Kabarettisten und Parodisten. Schleich ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2013.\n\nMerk, Thomas\nThomas Merk ist in München geboren und arbeitet dort freier Autor, Fotograf und Videofilmer. Daneben ist er seit vielen Jahren als literarischer übersetzer tätig. Seit 2007 schreibt er zusammen mit Helmut Schleich Kabarettprogramme und die Drehbücher für dessen Fernsehsendungen.