Exkommunikation oder Kommunikation?

Exkommunikation oder Kommunikation?

Sie sparen 59%

Verlagspreis:
27,00€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Der Weg der Kirche nach dem II. Vatikanum und die Pius-Brüder

Restposten, nur noch 7x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Herder, Freiburg, Quaestiones disputatae Bd.236, 2009, 208 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3451022362, ISBN-13: 9783451022364, Bestell-Nr: 45102236M
Verfügbare Zustände:
Sehr gut
10,99€
Neu
27,00€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Die Aufhebung der Exkommunikation von vier Bischöfen der Priesterbruderschaft St. Pius X. hat in der Öffentlichkeit wie in der Katholischen Kirche tiefe Irritationen und eine Flut kritischer Fragen nach dem Weg der Kirche unter Benedikt XVI. ausgelöst. Der vorliegende Band sucht die hochkomplexen theologischen und geistesgeschichtlich-politischen Hintergründe ebenso auszuleuchten, wie die ekklesiologischen, liturgischen und kirchenrechtlichen Probleme zu thematisieren. Dabei schält sich der Streit um das II. Vatikanische Konzil und seine Bedeutung als zentrales Problem heraus. Ziel ist es, zu einer theologisch verantworteten Beurteilung der Vorgänge beizutragen.

Autorenporträt:

Peter Hünermann, Prof. Dr. Dr. h.c., nach Studien der Philosophie und Theologie in Rom, München und Freiburg Professor für Dogmatik in Münster und Tübingen. Mitbegründer und langjähriger Präsident der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb