Erfolgskritische Faktoren der koordinativen Ausgestaltung und Steuerung von Akteursbeziehungen.

Erfolgskritische Faktoren der koordinativen Ausgestaltung und Steuerung von Akteursbeziehungen.

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
118,90€
bei uns nur:
66,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Analyse auf Basis einer integrativen Modellierung zentraler Perspektiven der Theorie der Unternehmung. Dissertationsschrift

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Duisburger Volkswirtschaftliche Schriften 45, 2014, 574 Seiten, Format: 14,7x22,2x2,9 cm, ISBN-10: 3428140788, ISBN-13: 9783428140787, Bestell-Nr: 42814078M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Wie sollten Unternehmen Aktivitäten organisieren, um erfolgreich zu sein? Diese zentrale ökonomische Frage wird bisher unvollständig und teilweise widersprüchlich beantwortet. Die Lücke wird hier durch ein formaltheoretisches Modell geschlossen, das die dominanten Perspektiven (Transaktionskostentheorie und wissensbasierte Ansätze) miteinander verbindet und um weitere kritische Aspekte (Vertrauen, kognitive Positionen, dynamische Interaktionseffekte) ergänzt. Handlungsempfehlungen werden abgeleitet.

Infotext:

Wie kann man in China erfolgreich sein, bzw. wie sollten Unternehmen ihre Wertschöpfung überhaupt erfolgreich organisieren? Auf welchen Märkten und vom wem sollten die Aktivitäten durchgeführt werden? Wie sollten die Beziehungen zu anderen Akteuren auf dem Markt koordiniert werden? Diese zentralen ökonomischen Fragen werden in bisherigen Theorieansätzen nur unvollständig und teilweise widersprüchlich beantwortet. Um diese Lücke zu schließen verknüpft Tobias Kulka transaktionskostenbasierte mit ressourcen- sowie wissensbasierten Ansätzen und erweitert diese um kritische Aspekte (Vertrauen, kognitive Positionen, dynamische Interaktionseffekte). Ergebnis ist ein umfassenderer Einblick in die entscheidungsrelevanten Merkmale. Erfolgskritische Faktoren für die Ausgestaltung von Wertschöpfungsaktivitäten werden identifiziert und führen zu klaren Handlungsempfehlungen, die anhand einer extensiven Fallstudie über die Entwicklung des Chinageschäftes eines deutschen Unternehmens überprüft werden.

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung 1. Teil: Ausgestaltung internationaler Akteursbeziehungen in der Internationalisierungsliteratur Ökonomische Internationalisierungsansätze 2. Teil: Formale Darstellung und Analyse der Ausgestaltung internationaler Akteursbeziehungen Das transaktionskostentheoretisch fundierte Grundmodell der Koordination von Akteursbeziehungen - Statistische Modellerweiterung um exploitative Aspekte der ressourcenbasierten Perspektive unter besonderer Berücksichtigung von Wissen als Ressource - Dynamische Modellerweiterung - Der Einsatz einer dritten Partei zur Koordination einer Akteursbeziehung 3. Teil: Empirische Überprüfung der Aussagen des Formalmodells Darstellung der aus dem Formalmodell abgeleiteten Hypothesen - Fallstudie - Abschließende Betrachtung Literaturverzeichnis Sachwortregister

Autorenbeschreibung

Tobias Kulka, geb. in Köln, aufgewachsen am Niederrhein, studierte BWL in Paderborn, an der Handelshochschule Leipzig und in Surabaya, Indonesien. Assistenzzeit und VWL-Zweitstudium in Duisburg und Bejing schloss er mit seiner Promotion zum Thema »Erfolgskritische Faktoren der koordinativen Ausgestaltung und Steuerung von Akteursbeziehungen« (summa cum laude) ab. Er arbeitet z.Z. als Consultant in den Bereichen Strategie und Qualitätsmanagement für Unternehmen in den Branchen Automotive und Anlagenbau.