Eine kurze Geschichte der Mathematik

Eine kurze Geschichte der Mathematik

zum Preis von:
20,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
WBG Theiss, 2019, 200 Seiten, Format: 14x21,9x1,8 cm, ISBN-10: 3806238774, ISBN-13: 9783806238778, Bestell-Nr: 80623877A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:


Produktbeschreibung

Mathematik ist überall! Sie steckt in unseren Smartphones, unseren Autos, unserer elektrischen Zahnbürste, in einem Schneekristall. Aber wo wurde das Rechnen erfunden? Wozu braucht man eigentlich Algebra und was verbirgt sich hinter der mathematischen Schönheit? Wolfgang Blum erzählt die Geschichte der Mathematik, von der Steinzeit bis ins 21. Jahrhundert.

Klappentext:

In unserem täglichen Leben sind wir ständig von Mathematik umgeben, ohne es zu merken. Sie steckt in unseren Smartphones, unseren Autos, unserer elektrischen Zahnbürste, in einem Schneekristall. Sie erkennt das Wesentliche, ordnet es ein und lässt neue Zusammenhänge erkennen. Eine Besonderheit dabei: Was einmal herausgefunden wurde, gilt für die Ewigkeit. 2 mal 2 ist ein für alle Mal 4, und die Winkel eines Dreiecks summieren sich zu 180 Grad, im Altertum wie im übernächsten Jahrhundert. Aber wo wurde das Rechnen erfunden? Und wozu braucht man eigentlich Logarithmen oder Algebra und was verbirgt sich hinter der mathematischen Schönheit? Wolfgang Blum reist durch die Epochen und erzählt die Geschichte der Mathematik, angefangen bei den ersten Zahlen in der Steinzeit bis zum Sudoku-Rätsel des 21. Jahrhunderts.

Inhaltsverzeichnis:

Inhalt
Einleitung Was ist Mathematik? . 9
Vorgeschichte . 14
Die ersten Zahlen 15
Babylon . 18
Der Abakus . 21
Ägypter 23
Geometrie . 27
Chinesische Mathematik . 30
Die Antike (600 v.?Chr.?- 300 n.?Chr.) . 33
Die drei klassischen Probleme der Griechen . 35
Erste Beweise 36
Alles ist Zahl . 38
Die Akademie . 43
Die Elemente . 45
Die Vermessung der Erde . 50
Heureka . 52
Die Grenzen der Griechen . 55
Hochmittelalter 58
Die Erfindung der Null . 59
Arabische Gleichungen . 65
Religiös motivierte Mathematik . 70
Das ausgehende Mittelalter 72
Arabische Zahlen . 73
Renaissance . 79
Die Rechenmeister 81
Mönchszahlen . 83
Gleichungen sorgen für Streit . 85
Rechnen mit Buchstaben . 88
Kolumbus\' Doppelfehler . 90
Exakte Karten 92
Rechenhilfen 95
Die Perspektive 97
Aufklärung . 100
Die Mathematik der Bewegung . 102
Ein differenzierter Streit 107
Eine Welt aus Nullen und Einsen 109
Unendliche Probleme 112
Die Bernoullis . 113
Der produktive Euler . 116
Die Mathematik des Vagen . 118
Irrwege . 126
Das 19.?Jahrhundert . 129
Bahnberechnendes . 131
Der Fürst der Mathematiker . 132
Erbsenzähler . 134
Renaissance der Geometrie . 137
Tragödien um Gleichungen . 142
Verwirrende Unendlichkeit . 146
Das 20.?Jahrhundert . 151
23 Jahrhundertaufgaben . 154
Der Grundlagenstreit 157
Geheime Botschaften . 160
Chaos 163
Benfords bizarres Gesetz . 166
Beweise aus dem Computer 169
Mathematische Schönheit 171
Erfolge 176
Kugelpackungen . 178
21.?Jahrhundert . 182
Milleniumspreise . 183
Verschwundenes Genie . 186
Frauen in der Mathematik 188
Sudoku . 190
Literatur . 193
Abbildungsverzeichnis . 195
Register 196

Autorenbeschreibung

Blum, Wolfgang
Wolfgang Blum ist promovierter Mathematiker und forschte nach dem Studium mehrere Jahre an der Universität in Erlangen. Anschließend arbeitete er als Wissenschaftsjournalist u. a. für »Die Zeit«, »Geo«, »Süddeutsche Zeitung« und den WDR. Seit 2002 unterrichtet er zudem Mathematik und Physik an einem Gymnasium.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb