Eine Hand voll Sternenstaub

Eine Hand voll Sternenstaub

Sie sparen 55%

Verlagspreis:
10,99€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Was das Universum über das Glück unseres Lebens erzählt

Restposten, nur noch 6x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Herder, Freiburg, Herder Spektrum 6670, 2014, 224 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 345106670X, ISBN-13: 9783451066702, Bestell-Nr: 45106670M
Verfügbare Zustände:
Neu
10,99€
Sehr gut
4,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Origin
12,00€ 4,99€
Aidan
14,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Wir sind Sternenstaub. Die Grundstoffe unseres Körpers stammen aus dem Inneren der Sterne. Über Jahrmillionen haben die kosmischen Kräfte eine Entwicklung vorangetrieben, die zu unserer Existenz hier und heute geführt hat. Wir können nur staunen, dass es so gekommen ist. Unser Dasein erweist sich als eigentlicher Glücksfall. Als Geschenk. Und als Geheimnis, das nie ganz zu ergründen ist. Lorenz Marti entdeckt dieses Geheimnis unseres Lebens im Spiegel des Universums. Eine überraschend neue Perspektive. Sie kann unser Leben verändern.

Autorenbeschreibung

Willigis Jäger, Benediktinerpater und Zen-Meister. Durch seine rege Vortragstätigkeit und seine in zahlreiche Sprachen übersetzten Publikationen ist er einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Er verbrachte sechs Jahre in einem Zen-Zentrum in Japan. Seit 2003 ist er spiritueller Leiter des Benediktushofes in Holzkirchen bei Würzburg, einem Zentrum für spirituelle Wege. Lorenz Marti, geboren 1952, freier Autor, Kolumnist, war bis 2012 Mitarbeiter der Redaktion Religion des DRS. Er lebt mit seiner Frau in der Nähe von Bern.